22.09.13 12:21 Uhr
 1.486
 

USA: Mann spricht öffentlich über seine Vergangenheit als Triebtäter

Ein im Jahre 2000 wegen sexueller Belästigung seiner Nichte angeklagter und verurteilter Mann (48) ist in den USA bei einer Bürgerversammlung vor das Mikrofon getreten und sagte zu seiner neuen Nachbarschaft: "Ich bin der Stufe drei (höchste Rückfallgefahr) Sexualstraftäter, von dem alle hier sprechen."

Nachdem der Aufruhr im Saal in Belmont (Massachusetts) verebbte, fügte er hinzu: "An diesem Punkt weiß ich, dass es nie wieder passieren wird." Der Mann war die letzten acht Jahre in Therapie einer Diplom-Psychologin in Arlington.

Er bat die Anwesenden, ihm Fragen zu stellen. Am Ende der Sitzung kam jemand zu dem Mann, schüttelte ihm die Hand und sagte, es wäre sehr tapfer von ihm, seine Tat zu erkennen und seine Nachbarn zu informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Nachbar, Vergangenheit, Triebtäter
Quelle: belmont.patch.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 12:33 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
ähm

"höchste Rückfallgefahr" + "An diesem Punkt weiß ich, dass es nie wieder passieren wird"

schließt sich doch aus - aber trotzdem (gerade für alle anderen) viel erfolg beim nicht-rückfällig-werden.
übrigens werden die nachbarn ohnehin in den staaten über triebtäter in der nachbarschaft informiert.
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:44 Uhr von Dennis_the_Manace
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Obwohl ich sehr mutig von dem Mann finde...

Was zum Teufel hat die Nachricht, was so alles in einer Bürgerversammlung in einem amerikanischen Hinterwäldlerdorf besprochen wird, in Deutschland auf Shortnews verloren???

Ich meine Leute bitte, dieser ganze Pro-Amerika Wahn muss doch mal Grenzen haben. Nicht dass die Amis die ganze Welt mit ihren wertlosen Dollars überschwemmen, nein, sie pumpen noch ihren ganzen Medienmüll in die Welt hinaus. Und sorry, ist jetzt nichts persönliches gegen den Autor, aber dann gibt es echt Leute die diesen ganzen wertlosen Müll dankbar aufsammeln und in einem "Nachrichtenprtal" *hust* wieder wiederverwerten...
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:51 Uhr von oberzensus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die rückallgefahr beim herrn pfarrer der die 11 jährigen selbst ausgesuchten blonden messdienerjungs bläst ist stufe fünf aufwärts jedenfall bei uns
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:52 Uhr von ressam85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh der nette arme Triebtäter gesteht seine grausamen Vergewaltigung kleiner Kinder und alle jubeln ihn zu .
Wie mein Lehrer schon sagte ( R.I.P Herr Reus)" Heutzutage kann man jeden scheiss machen man muss nur da zu stehen"
Versteh nich warum Pedos heutzutage so verhätschelt werden, so nachdem Motto der arme kann nix dafür dass er kleine Kinder missbraucht und eventuell anschliessend umbringt der hatte ne schlimme Kindheit und muss da so verarbeiten.
Lächerlich einfach nur lächerlich .
Ich versteh dass es eventuell viele unten denen gibt die Hilfe suchen aber die dürfen das Gefühl dafür nicht bekommen dass ihnen vergeben wird , so nachdem Motto er hats verstanden er machts nicht nochmal, wie gesagt hinter diesen ganzen Scharade vergisst mein leider in unserer Gesellschaft ganz schnell die kleine geschundene Seele die sehr wahrscheinlich nie ein normales Leben führen kann , weil einer meint seine sexuellen neigungen durchsetzen zu müssen und auch noch beifall bekommt wenn er dies Offiziell bereut.
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:53 Uhr von dommen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der reumütige Sünnder, der öffentlich Bekennt und um Vergebung bittet und auf den rechten Pfad Gottes zurückgefunden hat. Das gefällt den Puritanern. Mit dieser Taktik würde man da würde man glatt mit Mord durchkommen
Kommentar ansehen
22.09.2013 13:09 Uhr von OliDerGrosse
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es Traurig das den Menschen mit dieser Neigung kaum bis gar nicht geholfen wird.

Auch wird in der richtung viel zu wenig geforscht obwohl es mehr als 100.000.000 Betroffene weltweit gibt.

Man stelle sich mal vor wie viele Kinder keine Opfer mehr werden weil man den pädophil veranlagten Menschen richtige Hilfe an bieten könnte.

[ nachträglich editiert von OliDerGrosse ]
Kommentar ansehen
22.09.2013 14:56 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

"Menschenkenntnis ist die Fähigkeit, das Verhalten oder den Charakter eines Menschen aufgrund eines ersten Eindrucks richtig einzuschätzen, zu erkennen und zu beurteilen, und vorherzusagen wie sie denken und wie sie handeln werden."

Komisch, ich glaube sie verlassen sich auf ihre Menschenkenntnis.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?