21.09.13 12:23 Uhr
 65
 

HSV: Investor Klaus-Michael Kühne fordert weiterhin die Ablösung Oliver Kreuzers

Der milliardenschwere Investor des Bundesligisten Hamburger SV, Klaus-Michael Kühne, macht sich weiterhin für einen hochkarätigen Sportchef stark und fordert die Entlassung von Sportdirektor Oliver Kreuzer.

"Für Herrn Kreuzer müsste man eine faire Lösung finden. Ich wünsche mir einen hochkarätigen Sportchef", sagte der 76-Jährige im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Beim Hamburger SV müsste ein erfahrener Mann das Zepter übernehmen. Oliver Kreuzer sei in diesem Job überfordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Investor, Ablösung, Oliver Kreuzer, Klaus-Michael Kühne
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 11:33 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kühne sollte mal lieber den Hungernden sein Geld geben, anstatt sich um die Luxusprobleme eines Bundesligisten zu kümmern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?