21.09.13 10:28 Uhr
 195
 

Karamba Diaby will als erster Deutsch-Afrikaner in den Bundestag

Karamba Diaby ist Deutsch-Afrikaner und lebt seit 1985 in Deutschland. Ursprünglich kommt er aus dem Senegal und kam damals, zur Zeit der DDR, hierher, um zu studieren. Er lernte dann seine Frau kennen und blieb hier. Seit 2001 hat er die deutsche Staatsbürgerschaft.

Er will in seinem Wahlkreis für die SPD in den Bundestag einziehen und sich dabei nicht nur auf Integrationsfragen wegen seiner Hautfarbe reduzieren lassen, auch wenn diese ihm die momentane Aufmerksamkeit um seine Person beschert.

Er will sich vielmehr für einen flächendeckenden Mindestlohn, für gleiche Renten in Ost und West und gebührenfreie Bildung einsetzen. Er hat sogar prominente Unterstützer in Peter Sodann und Günter Wallraff gefunden, und auch Sigmar Gabriel war schon da.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Bundestag, Afrikaner, Karamba Diaby
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen
Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
AfD zu Terror in Barcelona: "Willkommenskultur setzt unseren Frieden aufs Spiel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2013 11:01 Uhr von Darkness2013
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich die SPD nicht mag wünsche ich den Mann viel Glück und erfolg.
Kommentar ansehen
21.09.2013 12:27 Uhr von desinalco
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
bitte was ist ein deutsch-afrikaner?
Kommentar ansehen
21.10.2013 16:07 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne Farbige/Chinesen/Türken/..... in BT sehen.
Wenn es Deutschland weiter bringt.
Viel Erfolg

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativen Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?