21.09.13 10:25 Uhr
 40
 

Bund: Steuereinnahmen im August gesunken

Im August sanken die Steuereinnahmen des Bundes sowie der Ländern. Gegenüber dem Vorjahr sanken die Einnahmen um 2,4 Prozent auf nun 40,25 Milliarden Euro. Das geht aus dem Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervor.

Ursache der Mindereinnahmen, so Beamte des Ministeriums, seien Sondereffekte. Vertreter der Opposition hingegen bewerten die Zahlen als Beleg einer riskanten Haushaltspolitik.

SPD sowie die Grünen bemängeln fehlende Sparbemühungen der Bundesregierung. Priska Hinz, Haushaltsexpertin der Grünen, wirft der Regierung vor, gehofft zu haben, dass das Sinken der Steuereinnahmen nach der Bundestagswahl bekannt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bund, August, Steuereinnahmen
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2013 00:16 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Leute alle fluchtartig im August Deutschland verlassen um in anderen Ländern Urlaub zu machen, wer kurbelt dann hier die MwSt an?

Hier wäre es Interessant einen Chart zu haben der den August der letzten 10 Jahre zum Vormonat ausweist, dann kan man sich eine Meinung bilden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mehrere Strafanzeigen bereits gegen Anne Will
München-Flughafen: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?