21.09.13 09:53 Uhr
 105
 

Chicago/USA: Bei einer Schießerei haben Unbekannte 13 Menschen angeschossen

Am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr ereignete sich im Stadtviertel Back of the Yards eine Schießerei, bei der 13 Menschen angeschossen wurden. Zu den Opfern zählt auch ein dreijährigen Junge.

Zwei Opfer schweben im Lebensgefahr. "Es ist ein Wunder, dass niemand getötet wurde", sagte der Polizeipräsident Garry McCarthy. Es wurde ein gefährliches Sturmgewehr mit Hochleistungsmagazinen verwendet.

Bei einigen Opfern soll es sich um Mitglieder einer Bande handeln. Eine Anwohnerin war überrascht, seit 30 Jahren habe es keine vergleichbaren Ereignisse gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unbekannte, Schießerei, Chicago
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Schon wieder : Deutsche Kartoffel vergewaltigt kleines Baby zu Tode