21.09.13 09:52 Uhr
 132
 

Aufrüstung: NATO-Chef Fogh Rasmussen fordert bessere Verteidigungsindustrie

Fogh Rasmussen, Chef der NATO, hat die EU-Staaten dazu aufgefordert, mehr Drohnen, Tankflugzeuge und Seeradare einzukaufen. Dies sei nötig, um die Verantwortung für Europa und dessen Nachbarstaaten zu übernehmen, weil die USA sich auf Asien konzentrieren würden, so Rasmussen.

"Ich würde gern sehen, dass die europäischen Verbündeten ihren Teil dazu beitragen, mehr Drohnen zu erwerben, um die Überwachung zu verbessern. Mehr große Transport- und Luft-zu-Luft-Tank-Flugzeuge, um ihre Fähigkeit zu erweitern, Operationen auszuführen", so der NATO-Chef weiter.

Die Pläne der EU-Kommission, eine starke, europäische Verteidigungs-Industrie aufzubauen, befürwortete Rasmussen. Die Verteidigungsindustrie in Europa sei noch immer zu national.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Chef, NATO, Aufrüstung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2013 11:13 Uhr von SamSniper
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Drohnen & See-Radar -klingt mehr zur Abwehr von Flüchtlingen im Mittelmeer-Raum

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Goslar: 18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?