21.09.13 09:51 Uhr
 638
 

Verlust mit jeder verkauften PlayStation 4 für Sony

Mit jeder verkauften PlayStation 4 wird Sony Verlust machen, welchen man laut Sonys Japanchef Masayasu Ito durch Plus-Abos und verkaufte Spiele kompensieren will. So soll die PS4 schneller Gewinn erwirtschaften als die PS3.

Angeblich muss der Kunde dazu nur ein Spiel und ein Plus-Abonnement erwerben. Laut dem Onlinemagazin "Eurogamer" beträgt die Differenz zwischen Kosten und Verkaufspreis der Konsole ca. 60 Dollar.

Ähnlich ging wohl auch Nintendo beim Verkaufsstart der Wii U vor. Die Xbox hingegen soll von Anfang an ohne Verlust verkauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verlust, Sony, PlayStation 4, PS4
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2013 10:07 Uhr von schildzilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann legen sie diesmal wohl weniger ab als mit der PS3.
Nun müssen sie nur genug davon für den Preis verkaufen können und vorallem langfristig!
Kommentar ansehen
21.09.2013 17:34 Uhr von coolbigandy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Jede Spielekonsole wird mit Verlust verkauft, also ist es nichts neues
Kommentar ansehen
30.09.2013 16:19 Uhr von MrSchmitty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbot des Verkaufs unter Einstandspreis
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.09.2013 16:48 Uhr von Brecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Verbot des Verkaufs unter Einstandspreis
http://de.wikipedia.org/"

„Unternehmen mit gegenüber kleinen und mittleren Wettbewerbern überlegener Marktmacht“

Wettbewerber die da wären?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?