21.09.13 09:34 Uhr
 315
 

Straffreiheit für Pädophile - Spitzenpolitiker der Grünen geraten in die Kritik

Die Grünen kommen kurz vor der Bundestagswahl von der Diskussion um pädophile Forderungen ins Schleudern. Die CSU bezeichnete den grünen Spitzenkandidaten Jürgen Tritten als untragbar. Auch der Fraktionsgeschäftsführer Volker Beck gerät in die Kritik.

1981 soll Trittin die presserechtliche Verantwortung für den Grünen-Wahlkampf in Göttingen getragen haben. Dort wurde gefordert, dass gewaltfreie sexuelle Handlungen von Erwachsenen mit Kindern nicht bestraft werden sollen.

"Trittin hat das nicht glaubwürdig aus der Welt schaffen können", so CSU-Chef Horst Seehofer. Die Grünen hätten mit Aufarbeitungsklausuren versucht, vor der Sache zu fliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Jürgen Trittin, Pädophile, Straffreiheit
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2013 09:37 Uhr von pjh64
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Billigste Polemik. Die Grünen haben einen an der Waffel, das steht außer Frage, aber das hier ist ne billige Schlammschlacht, die sinnigerweise in den 80ern hätte ausgetragen werden müssen, und nicht einen Tag vor der Wahl. Das ist nicht weniger erbärmlich wie die Forderung elbst.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
21.09.2013 09:56 Uhr von pjh64
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Seth68:

Diese Forderung ist aus den 80ern. Was war die letzten 30 Jahre? Da hat keiner das Maul aufgemacht.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:12 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
also ich hoffe, dass mir in 30 jahren nicht mehr nachgetragen wird, was ich dann vor 30 jahren, also heute alles gemacht oder gesagt habe...

ich mag die grünen nicht, grundsätzlich nicht, aber jetzt noch angeschissen zu kommen, weil die vor 30 jahren was falsch gemacht haben ist sowas von dermaßen armselig, das ist nicht mehr normal. sowas billiges gibt es nur in der politik...
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:45 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@seth:

das wurde den grünen auch schon früher vorgeworfen. lustigerweise immer in wahlkampfzeiten.

wie die grünen zu dieser schwachsinnigen forderung gekommen sind weiss ich nicht - hat mich damals auch schon immer irritiert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?