20.09.13 20:14 Uhr
 4.732
 

USA: Zwei Autofahrer erschießen sich gegenseitig

Am vergangenen Mittwoch in Michigan fuhr Jim Pullum (43) aus Ionia zusammen mit seiner Frau und seiner Mutter auf der M-66. Die Mutter sagt aus, dass hinter ihnen ein Fahrzeug sehr dicht auffuhr und drängelte.

Pullum fuhr in eine Autowaschanlage. Kurz darauf folgte das Fahrzeug des Dränglers, der später als Robert Taylor (56), auch aus Ionia, identifiziert wurde. Zwischen Pullum und Taylor kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung, bei der Taylor eine Waffe zog und auf Pullum schoss.

Der Schuss war für Pullum tödlich, aber bevor er starb, schoss er auf Taylor. Beide Männer starben noch am Tatort. Beide Männer waren zum Tragen von Waffen lizensiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Autofahrer, Straße, Schießen
Quelle: www.mlive.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 20:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Emotionales Handeln kann also auch eine Lösung sein! Zur Zufriedenheit beider Parteien!
Kommentar ansehen
20.09.2013 21:02 Uhr von kingoftf
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Ok, 2x den menschlichen Genpool bereinigt
Kommentar ansehen
20.09.2013 21:06 Uhr von tehace
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
was sagt ihr da 2 probleme? wenn mich einer erschießen würde und ich könnte noch auf ihn schießen, würde ich den sowas von abknallen ...
Kommentar ansehen
20.09.2013 21:25 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Zwei Schießwütige Rednecks weniger... das kommt dabei raus wenn jeder ne Knarre haben darf. 2 Tote wegen einer Idiotischen lappalie
Kommentar ansehen
20.09.2013 21:27 Uhr von Iceman2163
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
an die vorredner...was heißt hier zwei probleme...einer drängelt und erschießt dann auch noch die anderen. nur weil der andere im akt der notwehr zurück schießt heißt das doch nicht das sich hier zwei blöde abgeknallt haben.
mein beileid für die familie dieses armen mannes und den leuten vor mir bitte etwas mehr hirn. (tehace natürlich ausgenommen, er hatte es erkannt)
Kommentar ansehen
20.09.2013 22:16 Uhr von flashback112
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Zu viel GTA V gezockt? O_o
Kommentar ansehen
20.09.2013 22:49 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok_

Warum ist das Opfer jetzt ein schießwütiger Redneck?

Erfreue uns mit deiner Meinung.
Kommentar ansehen
21.09.2013 01:26 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alle beide waren lizensierte Waffentraeger. Haetten diese eine psychologische Eignungspruefung ablegen muessen, haette der 1. wahrscheinlich keine Liziens bekommen. Dann waeren noch beide am Leben.
Kommentar ansehen
21.09.2013 08:12 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und schuld an solchen Situationen sind Videospiele und nicht etwa das beide überhaupt eine Waffe tragen durften.

NRA . NRA . NRA
Kommentar ansehen
21.09.2013 08:34 Uhr von JustMe27
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Treffen sich zwei Autofahrer...

Daß den noch keiner gebracht hat?
Kommentar ansehen
21.09.2013 08:49 Uhr von Knopperz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Waffen helfen !!!

Ich bin doch ein zynischer Bastard ;-)

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
21.09.2013 09:23 Uhr von oldtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Beide Männer waren zum Tragen von Waffen lizensiert."

Dann ist ja alles in Ordnung. War alles rechtens. /Ironie

@Jauchegrube
Wenn man hier so einfach Waffen kaufen könnte gäbe es wohl noch mehr kostspielige Gerichtsverfahren. Du siehst ja wie aus einen einfach zu dicht auffahren mit anschliessendem Streit ein Schusswechsel mit tötlichen Folgen wird. Ohne Waffe hätten sie sich vielleicht nur gestritten.
Kommentar ansehen
21.09.2013 09:24 Uhr von Brem
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry, aber so viele dumme User hier?

Warum finden fast alle hier gut, dass der an sich unschuldige erschossen wurde? Ich kanns mir nur mit Dummheit und fehlenden Gerechtigkeitssinn erklären.

Denkt mal drüber nach und stellt euch vor, ihr währt der Betroffene gewesen, der zu 100% aus Notwehr gehandelt hat!
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:15 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Streit beigelegt im gegenseitigem Einvernehmen.
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:18 Uhr von Schoengeist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
The land of the free, the land of the brave...
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:33 Uhr von Knopperz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
> Warum finden fast alle hier gut, dass der an sich unschuldige erschossen wurde?

Darum gehts doch garnicht, es geht um die total bescheuerten Waffengesetze in Amerika.
Würde nicht jeder Depp mit ner scharfen Knarre rumrennen, dann würden jetzt wohl beide noch leben.

Gesetzliche Krankenkassen sind "kommunismus" in Amerika, und jeder muss Waffen haben... das Land der grenzlosen Dummheit.
Kommentar ansehen
21.09.2013 12:04 Uhr von askmike72
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie eine Waffe gehabt hätten, wäre das nicht passiert, sie hätten sich verteidigen kö....warte mal...
Kommentar ansehen
24.09.2013 23:35 Uhr von demokratie-bewahren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der amerikanische Klassiker ! Hat es die falschen getroffen ? man stelle sich vor, irgendein europäischer Tourist wäre mit einem von denen durch Zufall in einen Unfall verwickelt gewesen, hätte schlechte Karten gehabt. Bei uns wäre es im schlimmsten Fall halt eine Rauferei geworden. Aber ein Land muß eben selber bestimmen, was ihm wichtig ist, dort sind es halt Knarren, siehe auch Starbucks.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?