20.09.13 19:26 Uhr
 35
 

Sportartikelriese Adidas muss Gewinnprognose kürzen

Der Herzogenauracher Sportartikelkonzern Adidas bekommt nun auch die weltweiten Turbulenzen in der Wirtschaft zu spüren.

Wegen Vertriebsproblemen in Russland und anhaltender Wechselkursbelastungen mussten die Herzogenauracher ihr Gewinnziel deutlich nach unten korrigieren.

Rechnete man bisher für das laufende Jahr mit einem Nettogewinn von etwa 890 bis 920 Millionen Euro, wurde jetzt die Vorhersage auf 820 bis 850 Millionen Euro gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Sportartikel, Gewinnprognose
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca