20.09.13 19:26 Uhr
 37
 

Sportartikelriese Adidas muss Gewinnprognose kürzen

Der Herzogenauracher Sportartikelkonzern Adidas bekommt nun auch die weltweiten Turbulenzen in der Wirtschaft zu spüren.

Wegen Vertriebsproblemen in Russland und anhaltender Wechselkursbelastungen mussten die Herzogenauracher ihr Gewinnziel deutlich nach unten korrigieren.

Rechnete man bisher für das laufende Jahr mit einem Nettogewinn von etwa 890 bis 920 Millionen Euro, wurde jetzt die Vorhersage auf 820 bis 850 Millionen Euro gesenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hersteller, Sportartikel, Gewinnprognose
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?