20.09.13 16:28 Uhr
 206
 

Britische Fußball-Studie: Männer prügeln Frauen vermehrt nach WM-Niederlagen

Laut einer aktuellen britischen Studie sind es vor allem die Frauen, die den Frust ihrer Männer bei Fußballweltmeisterschaftsniederlagen zu spüren bekommen.

Britische Fußballanhänger prügeln ihre Frauen vermehrt nach Niederlagen ihres Teams, so das Ergebnis.

An diesen Tagen steige die häusliche Gewalt um bis zu 39 Prozent. Alkoholkonsum spiele auch eine große Rolle bei dem Fußballfrust: "Fröhliche Erwartungen können bei Fußballspielen jedoch schnell in Kummer und Konflikt umschlagen", so ein Polizist in einer Mitteilung zur Studiedie.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Studie, WM, Prügel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 16:39 Uhr von :raven:
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Klar ist der Fußball schuld...nicht diese bekloppten Weibchen, die sich solche Typen ausgesucht haben :-)
Kommentar ansehen
21.09.2013 05:36 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also in den letzten 2 Jahrzehnten haben dann wahrscheinlich wenn dies auf alle Fussballnationen in EU zutrifft edutsch Frauen wesentlich mehr Schmuseeinheiten statt Schlaege bekommen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?