20.09.13 16:13 Uhr
 1.799
 

Video dokumentiert Pfefferspray-Einsatz eines Zugbegleiters gegen Schwarzfahrer

Auf Facebook ist ein Handy-Video aufgetaucht, auf dem man einen Zugbegleiter sieht, der Pfefferspray gegen Schwarzfahrer einsetzt.

Der Vorfall ereignete sich zwischen Mühlheim und Essen, man hört hustende Passagiere rufen: "Ich seh nix mehr".

Die Polizei ermittelt nun in dem Fall, der Kontrolleur gab bereits zu, das Pfefferspray eingesetzt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Einsatz, Zug, Schwarzfahrer, Pfefferspray
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 16:21 Uhr von :raven:
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Also ich finde den Begriff "Schwarzfahrer" total rassistsch ;-)
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:22 Uhr von HelgaMaria
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Unter solchen kurzen Shortnews tauchen sehr oft Fragen zum Hergang auf. Hier muss man leider immer in die Quelle gehen, die Autoren geben sich keine Mühe, den Hergang ordentlich zu beschreiben und alle relevanten Infos einzubringen.

Das ist billige Massenware.
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:39 Uhr von Perisecor
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Schwarzfahrer und Schaffner wohl beide Türken oder mit türkischen Wurzeln - da kochen Emotionen eben schnell hoch, das muss man akzeptieren, die sind halt temperamentvoll...
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:52 Uhr von Cobar2k10
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Jeder der sagt das hier nix verwerfliches zusehen ist der sollte mal die augen aufmachen. Was da im Video abgeht ist unter aller sau. Ein Mann der eh schon mit Pferfferspray bearbeitet wurde, wird noch vom Schaffner am Kragen gepackt, und der Schaffner schlägt auch noch zwei mal drauf. Sowas geht garnicht. Wär ich dabei gewesen hätte ich dafür gesorgt das der Schaffner erstmal ruhig gestellt wird. Und in einen fahrenden zug Pfefferspray einzusetzen ist jawohl einfach nur dumm !!!!
Kommentar ansehen
20.09.2013 17:06 Uhr von Mutter-s-Kuchen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Haben sich beide bestimmt wohl richtig "assi" benommen. Das der Schaffner bedroht wurde glaube ich ihm sogar. Das wird ja mittlerweile sehr häufig so gemacht. Pfeffer Spray einsetzen war also meiner Meinung nach gerade noch so vertretbar. Die angestellten der Bahn müssen sich auch nicht jeden Mist gefallen lassen.

Aber dann kommt der entscheidende Punkt. Obwohl sich das Pfefferspray Opfer, in dem Video jedenfalls, nicht (mehr) aggressiv verhält, schlägt der Schaffner zwei mal auf den Mann ein. Ohne Sinn und Verstand.

Hätte er es bei der Pfefferspray Attacke belassen... so gehört er Meiner Meinung nach bestraft, in welcher Form auch immer das die deutsche Bahn so handhabt.
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:31 Uhr von supermeier
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
"Und die haben das Arschloch nicht aus den fahrenden Zug geworfen?"

Schwarzfahrer aus dem Zug werfen ist leider verboten, weil Müll in die Landschaft werfen eben nicht gerne gesehen wird.
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:44 Uhr von Fabrizio
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"rassistsch" is dös säggsischä dialeggt?
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:57 Uhr von shadow#
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Der Kontrolleur kann von Glück reden, dass er nicht noch von den anderen Fahrgästen verdientermaßen auf die Fresse bekommen hat...
Wie blöd muss man eigentlich sein, um in einem geschlossenen Raum Pfefferspray zu versprühen?
Im Nebenjob wahrscheinlich Türsteher...
Würde mich nicht wundern, wenn da noch 2-3 weitere Anzeigen wegen Körperverletzung dazukommen.
Kommentar ansehen
20.09.2013 20:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da schlägt ein Vollpfosten auf den anderen Vollpfosten ein!
Kommentar ansehen
21.09.2013 05:51 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Checker .....

Ichfinde es einfach eine Sauerei, dass man hier sowie auch in vielen anderen News, Tuerken, Kurden, Suedlaender oder Afrikaner als die Schuldigen benennt, obwohl in der New, noch in der QQuelle ein Satz davon erwaehnt wird.

Ihr wuerdet sehr gut daran tun, wenn ihr solche Kommentare nicht freigeben wuerdet und bei mehrmaliger Wiederholung von ein und dem selben User sein Account sperren. O.K. Ihr wuerdet die Haelfte der User loeschen muessen und die Autoren wuerden nur ein Drittel Punkte bekommen, aber die verdammte Hetzerei von beiden Seiten haette mal ein Ende.
Kommentar ansehen
21.09.2013 05:58 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Checker ....

Ihr wuerdet sehr gut daran tun, wenn ihr eingehende Kommentare, bei denen Tuerken, Kurden, Suedlaender oder Afrikaner als Taeter vermutet werden, ohne dass ein Wort in der Quelle oder News geschrieben stand, loeschen wuerdet. Bei mehrfachen Wiederholungen solcher Hetzereien den User elliminieren.

O.K. ihr haettet dann nur noch 1/3 User und die Autoren nur noch die halbe Punktzahl fuer ihre News aber diese unsinnige Hetzkampagne von beiden Seite wuerde
Kommentar ansehen
21.09.2013 06:33 Uhr von blade31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ähm @ Langweiler48

das wird hier nicht vermutet man sieht in dem Video doch welche Leute das sind...
Kommentar ansehen
21.09.2013 08:43 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Ok, mein Fehler. Das Video (in der News verlinkt!) zeigt ja doch ganz deutlich, dass der Schaffner Schwede und der Schwarzfahrer Japaner ist.
Kommentar ansehen
21.09.2013 18:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48

Du magst ja Recht haben, aber dann hat ja der Geheimdienst keinen Einblick mehr in die Köpfe der Knalltüten!!!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?