20.09.13 16:11 Uhr
 155
 

Studie: 40 Prozent der Mobilfunkkunden kennen das Datenvolumen ihres Tarifs nicht

Einer Studie des Beratungsunternehmens "Deloitte" zufolge, wissen rund 40 Prozent der Mobilfunkkunden nicht, welches Datenvolumen in ihrem Tarif enthalten ist. Aus diesem Grund halten sie sich oftmals bei der mobilen Datennutzung zurück.

Im Rahmen der Studie wurden 37.000 Mobilfunknutzer befragt, davon 2.000 in Deutschland. Insbesondere ältere Kunden kannten das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags nicht. Grund dafür ist laut der Studie die fehlende Transparenz bei den Tarifbedingungen.

Mehr Erfolg hat die Werbung zum mobilen Datenfunk der vierten Generation (LTE). Im Vergleich zu 2012 (42 Prozent) sank der Anteil der Nutzer, die die Bedeutung der Abkürzung LTE nicht kennen im Jahr 2013 auf 17 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tarif, Mobilfunk, LTE, mobile Datennutzung
Quelle: tarifetarife.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 16:11 Uhr von oZZ!
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann zwar nicht verstehen, wie man monatlich Geld dafür ausgeben kann und dann nicht mal weiß was man genau nutzen kann, aber die Anbieter wird das sicher freuen.
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:49 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Datenflat - 200Mb Vollspeed danach Drosselung

Man kauft doch nicht ein ohne zu wissen was

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?