20.09.13 15:41 Uhr
 170
 

Fußball: In Zukunft keine Europa League für Verlierer

Die UEFA hat bei einer Exekutivsitzung in Dubrovnik eine Änderung bezüglich der Europa League Starter beschlossen.

So sollen ab der Saison 2015/16 nicht mehr wie bisher die nationalen Cupfinalverlierer in der Europa League starten.

Bisher waren alle Cupfinalverlierer startberechtigt, sofern der Cupgewinner einen Champions League Platz erreichen konnte. Zukünftig soll der Platz an den nächsten in der Tabelle vergeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, UEFA, Europa League, Verlierer
Quelle: www.laola1.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Fußball/Europa League: Borussia Dortmund und der FC Liverpool trennen sich 1:1
Euro-League: Borussia Dortmund trifft auf den FC Liverpool

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 16:02 Uhr von nachtstein_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöd.
Kommentar ansehen
20.09.2013 22:05 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger ist es doch, die Champions-League wieder zu dem zu machen, was sie war - den Europapokal der Landesmeister. Meinetwegen darf der Vizemeister nach Quali noch teilnehmen.

Dann wird auch die Europa League wieder ansehnlicher und die startenden Vereine erhalten wieder mehr Geld, wodurch die Schere zwischen CL und EL nicht so eklatant weit auseinander geht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul für Europa League gesperrt
Fußball/Europa League: Borussia Dortmund und der FC Liverpool trennen sich 1:1
Euro-League: Borussia Dortmund trifft auf den FC Liverpool


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?