20.09.13 15:26 Uhr
 996
 

Fußball: Jürgen Klopp wird vom "Bund Deutscher Fußball-Lehrer" gerügt

Wegen seines Ausrasters beim Champions League Spiel in Neapel ist der Trainer des Borussia Dortmund vom "Bund Deutscher Fußball-Lehrer" (BDFL) gerügt worden.

"Dafür gibt es keine Entschuldigung. Solch ein völliger Aussetzer hat mit einer optimalen Außendarstellung der Trainer nichts zu tun. Sein Verhalten wird in jedem Fall thematisiert, denn es schadet dem Ruf der Trainer", so BDFL-Präsident Lutz Hangartner.

Allerdings hat Jürgen Klopp, auch wenn er den Ehrenkodex verletzt hat, von Seiten des BDFL keine Strafen zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Lehrer, Deutscher, Bund, Jürgen Klopp
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 15:30 Uhr von polyphem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lutz Hangartner sollte sich schon mal in Sicherheit bringen: http://d3j5vwomefv46c.cloudfront.net/...
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:41 Uhr von Lucianus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1. Der Ausraster:
http://www.youtube.com/...

Da sieht man auch die versuchte Entschuldigung.


2. BDFL ... er hat keine Strafen zu erwarten? Was ist das fürn Verein? Hör ich zum ersten mal ..
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:31 Uhr von Lornsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Bund Deutscher Fußball-Lehrer" schüttel!!
Kommentar ansehen
20.09.2013 17:14 Uhr von saku25
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo?
Das ganze ist doch eine reine Medienposse.
So ein Ausrutscher kann passieren, ist zwar Kacke, aber nicht mehr zu ändern.

Einen Skandal haben doch nur die Medien durch die Art ihrer Berichterstattung draus gemacht.
Und wenn in den Medien steht es ist ein Skandal, schalten sich auch alle möglichen "wichtigen" Leute ein. Denn wenn in der Zeitung Skandal steht, muss es ja auch einer sein. Da muss man ja reagieren.

Jetzt kommen alle wieder unter ihrem Stein hervorgekrochen und geben ihren Senf dazu.

Wenn jetzt 2 Trainer im Interview sagen, sie könnten Kloppo verstehen, dann steht am nächsten Tag in der Bild "NEUE KRANKHEIT: TRAINERWAHNSINN - sie zieht sich durchs ganze Land. Hunderte Fussballoffizielle schon beim Psychologen"

Und dann haben wir einen Skandal, der das ganze Land erschüttert.

Verkackte Medieninszenierung, mehr nicht.

Wenn ein Spieler auf dem Feld austickt, kassiert er ne Karte und gut ist, wenns dem Trainer passiert, ist es ein Skandal oder was?
Kommentar ansehen
20.09.2013 17:22 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@saku25
"Wenn ein Spieler auf dem Feld austickt, kassiert er ne Karte und gut ist, wenns dem Trainer passiert, ist es ein Skandal oder was?"

Ja, weil ein Trainer älter ist und sich besser im Griff haben sollte. Zusätzlich ging die Aggression nicht gegenüber einen Gegner, sondern gegenüber dem Neutralen.

Wenn ein Spieler auf dem Feld austickt, kassiert er ne rote Karte und einige Spiele Sperre. Was anderes wird von allen die Klopp kritisieren auch nicht gefordert. Wo ist also das Problem?
Kommentar ansehen
20.09.2013 17:32 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist die sechste News über Klopp seit gestern!
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:31 Uhr von Lornsen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
spätestens jetzt weiß man, wozu die Umzäunung da ist.
Kommentar ansehen
20.09.2013 22:11 Uhr von keckboxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn ein Spieler auf dem Feld austickt, kassiert er ne rote Karte und einige Spiele Sperre. Was anderes wird von allen die Klopp kritisieren auch nicht gefordert. Wo ist also das Problem? "

Und die rote Karte hat er bekommen. Gut jetzt? :)

Kann mir einer sagen, was Klopp gesagt hat? Ich glaub, er hat gar nichts verständliches gebrubbelt. Zumindest hat er den Offiziellen demnach nicht beschimpft. Ist doch was.
Kommentar ansehen
20.09.2013 22:59 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine güte...im Rückspiel knallt der BVG die Spagettis weg und keine Sau interessiert das mehr.
Kommentar ansehen
21.09.2013 10:23 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fussball = Emotionen. Hier noch gepaart mit Geld.

Warum gibt es dann keine direkten Strafen für den Trainer? Sollen die einführen das Trainer auch Gelb oder Rot bekommen können. Bei Rot ab auf die Tribüne oder ganz raus aus dem Stadion.

Obwohl - auf die Tribüne schicken geht doch auch schon heute.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?