20.09.13 12:40 Uhr
 147
 

NL: Reiche Ausländer bekommen befristete Aufenthaltsgenehmigung für Investition

Die niederländische Regierung bietet reiche Ausländer eine befristet Aufenthaltsgenehmigung an, wenn sie im Gegenzug 1,25 Millionen Euro in niederländischen Firmen investieren.

Das Justizministerium hofft, dass die Wirtschaft einen Aufschwung bekommt durch diese Maßnahme. Die Regelung soll am 1.10.2013 in Kraft treten. Die Aufenthaltsgenehmigungen sind ein Jahr gültig.

Das Wirtschaftsministerium schaut, ob die Antragsteller auch einen Mehrwert für die Gesellschaft mitbringen, wie etwa Schaffung von Arbeitsstellen. Die Vergabe der Genehmigung wird davon abhängig gemacht. Auch wird geschaut, woher das Geld der Antragssteller kommt, damit Geldwäsche verhindert wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ausländer, Investition, Reiche, Aufenthaltsgenehmigung
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 15:44 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt´s in Spanien auch, ab 500000 Euro Eigenheim oder 1,x Mio Investition

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?