20.09.13 12:00 Uhr
 3.274
 

Peer Steinbrück attackiert AfD: Das seien "Rattenfänger"

Endspurt im Bundestagswahlkampf: Auf seiner letzten Großkundgebung hat sich der SPD-Kanzlerkandidat noch einmal sehr kämpferisch gegeben.

Peer Steinbrück attackierte auch die Alternative für Deutschland (AfD), die vielleicht in den Bundestag einziehen könnte.

"Sie sollten nicht irgendwelchen Rattenfängern am 22. September hinterherlaufen, was Europa betrifft", so Steinbrück zu den 6.000 Zuhörern in Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Peer Steinbrück, Rattenfänger
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 12:08 Uhr von call_me_a_yardie
 
+29 | -70
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+21 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:30 Uhr von Darkness2013
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
@call_me_a_yardie

Wie hat Lucke Fremdenhass suggeriert, ein Teil der heutigen Migranten fallen durch ihr benehmen sehr negativ auf was die Bürger bemerken und sich dagegen wehren, dazu brauch man keine AfD oder NPD. Ich denke mal das du ein Migrant bist in DE und hast die Frechheit Menschen die du nicht kennst als Ratten zu bezeichnen nur weil sie eine andere Meinung als du haben und es nicht einsehen das Deutschland das Sozialamt der EU und der Welt ist.
Ich sehe es auch nicht ein das Ich weiterhin von unserer Regierung Belogen und Verkauft werde nur das ein Paar Banker und Migrnaten hier in Saus und Bras leben können obwohl sie Nichts für dieses Land geleistet haben und nur Fordern und hier ihre Kriminelen Machenschaften ausüben worunter ander Leiden müssen, Ich sage dazu die Etablierten Politiker hatten ihre Chance und haben jedesmal versagt, aus diesen Grund habe ich meine Stimme der AfD gegeben, denn die AfD hat mich noch nicht entäuscht und sollte mal eine Chance bekommen um zu zeigen ob sie es Besser kan oder ob sie genauso ist wie die Etablierten.


und jetzt könnt ihr die Nazikeule schwingen.
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:30 Uhr von Kanga
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
die meisten die gegen die AfD wettern..machen das immer auf die gleiche weise...
immer sagen die..das die AfD den Euro nicht will...
wo steht das denn??
Lest euch doch mal das Programm der AfD durch..
da steht drinne..das die wirtschaftlich schwachen länder aus dem euro gehen können..um selber wieder auf die beine zu kommen...und um den Euro..vor allem in DE wieder zu stärken...
es ist nicht ziel DE den Euro wegzunehmen...sondern eine Europäische Gemeinschaft von mehreren starken ländern zu bilden...die dann den Euro als Währung haben...

immer nur die Schlagzeilen lesen..und dann wissen..was jemand will...echt klasse
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:34 Uhr von Knopperz
 
+9 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:46 Uhr von call_me_a_yardie
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:12 Uhr von jjbgood
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
ich werde weiß gott nicht die SPD wählen - aber recht hat er... die AfD fordert sachen, die nicht umsetzbar sind und leute ansprechen, die keine ahnung von den konsequenzen des geforderten haben... als würde alles wieder so günstig wie vor 15 jahren, wenn wir erstmal die DMark zurück haben... ich kann bei deren wahlprogramm einfach nur den kopf schütteln....
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:13 Uhr von Jason31
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 14:57 Uhr von Selle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Leute ...

Die CDU/SPD und alle anderen sind doch selber Schuld, dass die AfD mit ihrem Wahlprogramm bei vielen Punkten kann.

Diese Themen sind zwar sensibel, dürfen aber nicht unter den Teppich gekehrt werden. Aber aus Gründen der "politischen Korrektheit" gibt es von den Blockparteien kein Statement dazu.

Und wenn sich doch mal jemand mit Themen befasst, welches die Bürger wirklich interessiert, dann heißt es gleich:
- Parolen
- Populistisch

Die Altparteien sind doch selber Schuld, wenn sie keine Bürgernahe Politik machen können

Ich kann es nicht mehr sehen, das Parteien uns alle 4 Jahre Lügen auftischen, um dann ihre persönlichen Ziele durchzuziehen.
Die Parteien, als auch die Politiker sind dem Volke verpflichtet. Aber das haben die schon lange vergessen


@Jason31
Schau dir mal die Plakate der Blockparteien an. Was bitte sagen die aus? Alles nur Nichtssagende Floskeln...
Das sind Parolen!
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:05 Uhr von Götterspötter
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Dann hätte die SPD/Grüne mit Harz4 und CDU/CSU + FDP mit EU + Bankenrettungslüge und Weiterführen der Asozialisierung ....... die Deutschen nicht zu "Ratten" machen sollen .... !!!

So muss man sich also auch nicht wundern .... wenn dann ein Rattenfänger kommt .....

aber er soll froh sein ..... das es nur die AfD ist ... und nicht die NPD oder sonstiges Braunes Geludder !!........ die hätten für unsere Volksveräter nämlich ab Oktober neue Arbeitslager erichtet !!!

also mal ganz schnell die Klappe halten !!
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:17 Uhr von call_me_a_yardie
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ich muss zugeben ich verstehe das einige den "alten" Parteien den Rücken zu kehren. ich für meinen Teil war bis zu dieser Wahl Stammwähler der Grünen.

Das aber auch nur aus Protest da ich eher ein Sozi bin die SPD mir aber zu sehr in der "Mitte" verweilt. Die Mitte ist für mich das Unwort des Jahres ich warte noch drauf das es Fahnen dieser "politischen" Richtung gibt...

Dementsprechend wird diese Wahl passieren was sich lange angedeutet hat und meine Stimmen gehen sowohl für den Land- und Bundestag an die Linke ( auch die 1. Stimme )

Ich gebe lieber denen meine Stimme von denen ich mich vertreten fühle, die soziale und gemeinschaftliche Interessen vertreten !

Lügen - Lucke und seine "Saubermänner" von der AfD gehören da aber nicht dazu ! Führt mal noch vor der Wahl ein Gespräch mit denen wenn sie "Werbung" machen und Flyer an Marktplätzen verteilen und haut sie auf ihre Inhalte an.

Sie schüren Angst und stellen die D-Mark als Allheilmittel dar ! Und Lucke ( mit dem Perl-weiß grinsen ) ist, wie bei einem Vorposter erwähnt, ihr Messiahs ! Meiner jedoch nicht !!

Ihr AFD´ler werdet am Sonntag alle traurig rein blicken, da sie die 5% Hürde definitiv nicht erreichen werden !
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:24 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@FuseHack
"oha... Peer Steinbrück tituliert mündige Wähler als "Ratten" ? "

Dir ist schon klar das der Begriff Rattenfänger in der Regel nichts mit Ratten zutun hat? Wenn nicht besser mal schweigen!
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:28 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@franz.g

"wenn spanien so oder so pleite gegenagen wäre, wieso hat man ihnen den euro angeboten?"

Ist Spanien Pleite? Ich dachte die haben hauptsächlich eine Bankenkrise.
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:31 Uhr von c0rE
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Kanga

Willst du uns für Dumm verkaufen ? Du behauptest man solle mal das Wahlprogramm der AFD lesen weil überall steht sie wollen den Euro abschaffen, was aber nicht stimmt, weil sie nur wollen, dass die Südländischen Euroländer "die Möglichkeit" bekommen aus dem Euro auszutreten?

Du bist genau so einer, der sich durch solche Aussagen die Hr. Lucke in Talkshows äußert beeinflussen lässt und der dem Unsinn glaubt.

Gut ich gucke mal in das Wahlprogramm der AFD - da steht ganz oben als erster Punkt: [Zitat] 1) "Wir fordern eine geordnete Auflösung des Euro-Währungsgebietes. Deutschland braucht den Euro nicht. Anderen Ländern schadet der Euro."
und 2) "Wir fordern die Wiedereinführung nationaler Währungen oder die Schaffung kleinerer und stabilerer Währungsverbünde. Die Wiedereinführung der DM darf kein Tabu sein."

https://www.alternativefuer.de/...
Absatz - Währungspolitik

Erst bei Punkt drei kommt deine Geschichte mit den Ländern im Süden von Europa.

Man oh man, wenn man die Kommentare hier liest merkt man, dass Steinbrück, ich werde Ihn nicht wählen, echt recht hat. Tut mir Leid aber wer sowas wie die DM zurückfordert hat den Schuß nicht gehört oder kriegt die Tür nicht mehr zu.

[ nachträglich editiert von c0rE ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:32 Uhr von Neo667
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch für diese Bilderberger!
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
AfD Wahlprogramm:
- Wir fordern eine drastische Vereinfachung des Steuerrechts in Anlehnung an das progressiv wirkende Kirchhof’sche Steuermodell. Der Bürger muss verstehen können, warum er in welcher Höhe besteuert wird.

Hat da mal jemand darüber nachgedacht ?

Wikipedia:
... und verwiesen oft darauf, dass die von Kirchhof propagierte Einheitssteuer bereits in einigen osteuropäischen Ländern umgesetzt worden sei. Kennzeichnend für diese Staaten sei eine enorme soziale Polarisierung, da die Einheitssteuer vor allem ausländische Direktinvestitionen attraktiver machen soll, während die ärmere Bevölkerung oft Mehrbelastungen zu ertragen habe. Hinzu kommt, dass die Reform der Einkommensteuer in allen osteuropäischen Ländern eine Erhöhung der Mehrwertsteuer erfordert hatte, was insbesondere Familien und Geringverdiener überdurchschnittlich belastete.[2]
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:43 Uhr von Jason31
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Selle

> "Ich kann es nicht mehr sehen, das Parteien uns alle 4 Jahre Lügen auftischen, um dann ihre persönlichen Ziele durchzuziehen."

Interessant. Also gehst du dieses Jahr gar nicht zur Wahl, und/oder verteidigst die "alternativlosigkeit" (sorry, der Wortwitz in Richtung CDU musste sein) für Deutschland nur zum Spaß?

> "Schau dir mal die Plakate der Blockparteien an. Was bitte sagen die aus?"

Was eben das Problem ist, bei einigen, offenbar auch bei Dir. Ein Plakat soll "bewerben", nicht jedoch "blenden". Ich vergleiche die AfD-Propaganda gern mit Spühlmittelwerbung: Da fliegt der Schwamm ganz allein über den Herd und am Ende blitzt und blinkt die ganze Küche. Die naive Hausfrau kauft sich nicht nur das Spühlmittel, nein, sogar den selben Schwamm... ist dann am Ende aber völlig enttäuscht das der Schwamm sich nach einer Stunde immer noch keinen Millimeter bewegt hat und, der Punkt wo die Enttäuschung aufkommt, man wie bei dem gehabten "Zeug" schrubbt und schrubbt und schrubbt...

Nun ist der Polit-Apperat eines Landes aber nicht so bedeutungslos wie der Erwerb eines Putzmittels. Warum man in beiden Fällen aber mit der selben Naivität an die Sache geht, bleibt mir da seit langem unerklärlich...

Denk mal drüber nach.


@ThomasHambrecht

Bzgl. "nachdenken" findest Du mehrfach in deren Wahlprogramm so Dinger. Wie ich schon mal dazu schrieb: Das Wahlprogramm ist auf eine perfiede Weise genial geschrieben. Es greift Ängste der Leute auf und liefert "Lösungen" die am Ende gar keine sind. Der geblendete findet es prima und sieht die Faust die ihm ins Gesicht fliegt gar nicht kommen ... es tut nur einfach irgendwann weh. Aber dann, je nach dem, könnte es zu spät sein...


[ nachträglich editiert von Jason31 ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:53 Uhr von :raven:
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ob er nun mit Ratten die AfD oder die Bürger gemeint hat...man, muss der in Panik sein, dass er so in einer Demokratie Stimmung machen muss!
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:55 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das sind zufällig fast alles Hochschullehrer.
Leute, die unsere Studeten ausbilden.
Kommentar ansehen
20.09.2013 15:58 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wo er recht hat der Steinbrück, da hat er recht.
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:31 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da wird der Peer wieder richtig sympathisch

http://neunmalsechs.blogsport.eu/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:48 Uhr von Draco Nobilis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja das Programm der AfD ist halt Hammer.
Der Hammer im Gesicht des Wählers^^

Aber naja, man erzählt es seit Wochen, kapieren tut es kaum einer. Hauptsache die Leute könne von niedrigeren Steuern blubbern. Das sind dann auch die die in Mathe total versagt haben.

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 17:13 Uhr von saruss
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin hier immer wieder erstaunt, wie viele sich nicht mehr erinnern, welche paar Parteien an der aktuellen Situation Schuld sind, und deren Wahlmärchen glauben.
Außerdem erstaunt mich, wie wenig die meisten über Europa, den Euro und die aktuelle Situation wissen, hier aber polemisch gegen die AfD wettern. Ich kann auch das polemische "Rechts" nicht mehr hören; selbst die CDU ist ja schon so weit nach links gerutscht, dass man so langsam mal das C streichen muss...
Kommentar ansehen
20.09.2013 18:45 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@saruss
" welche paar Parteien an der aktuellen Situation Schuld sind, "

An der Situation das Deutschland in Europa sehr gut da steht, oder was meinst du?

Willst du etwas behaupten die programmatisch verlogene AfD wäre eine Lösung?
Kommentar ansehen
20.09.2013 19:16 Uhr von Draco Nobilis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sag ja, kaum schreibt man was gegen die AfD was Hand und Fuß hat kommt irgendwer daher und lässt geistig wieder einen fahren.

Es ist echt sehr unterhaltsam xD

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?