20.09.13 11:39 Uhr
 94
 

Streit mit FDP: Horst Seehofer verlangt Ende der Zweitstimmenkampagne

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ist sauer auf die FDP, die bei Union-Anhängern unverhohlen um Zweitstimmen wirbt.

Der CSU-Chef fordert nun ein Ende der Kampagne und sagt, die FDP solle eigenes Wählerpotential mobilisieren.

"Ich rate uns allen, sich in den letzten Stunden vor der Bundestagswahl mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen und sich nicht gegenseitig die Stimmen streitig zu machen", so Seehofer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit, Ende, FDP, Horst Seehofer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 12:29 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Horst Seehofer schmiert den Bayern Honig um den Mund und erzählt ihnen, dass sie was besonderes sind. Das mögen die Bayern und wollen daher nix anderes. Daher schmiert die FDP auch in Bayern ab.
Für Deutschland sieht sie allerdings keine Umfrage unter 5%.
Ich kann mich noch an das FDP-Programm "18" erinnern - heute lautet es "5".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?