20.09.13 10:41 Uhr
 2.013
 

Astronomie: In rund 1,75 Milliarden Jahren wird die Erde untergehen

Andrew Rushby von der University of East Anglia in Norwich hat mit einer Forschergruppe den Todeszeitpunkt der Erde errechnet. Im Fachblatt "Astrobiology" sagen sie das Ende der Erde in 1,75 bis 3,25 Milliarden Jahre voraus.

Das liegt daran, dass sich die habitable Zone, also die bewohnbare Zone, verändert. In einer Milliarde Jahre bewegt sich diese um ein Zehntel der Distanz zwischen Sonne und Erde nach Außen. Sie muss sich aber lange genug in einem lebensfreundlichen Bereich befinden, damit höheres Leben entsteht.

Auf der Erde wird es immer heißer werden, sie wäre dann nicht mehr bewohnbar. Falls es aber in 1,75 Milliarden Jahren noch Menschen gibt, könnte diese vielleicht auf den Mars umziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Milliarden, Astronomie, Weltuntergang
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 10:42 Uhr von NoPq
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Erde wird sich freuen ^^
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:52 Uhr von Mecando
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm.
Also entweder ist die Menschheit bis dahin ausgerottet, wovon ich ausgehe, oder aber wir haben uns so weit weiterentwickelt, dass es uns eh scheiß egal ist.
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:54 Uhr von Kamimaze
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Treffen sich Erde, Mars und Venus auf ihren Umlaufbahnen und fragen sich gegenseitig, wie es ihnen so geht. Venus und Mars geht es ganz gut, nur die Erde klagt: "Uuuuuh, ich hab mir Homo Sapiens eingefangen, das ist vielleicht schlimm, sag ich euch...!"

Sagen die anderen beiden: "Ach, mach dir keine Sorgen, das geht wieder vorbei...!"
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:56 Uhr von brycer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"In rund 1,75 Milliarden Jahren wird die Erde untergehen"
Bis dahin wird der Mensch schon lange nicht mehr existent sein und wahrscheinlich werden bis dahin auch 5 bis 12 weitere ´Experimente der Natur´ daneben gehen. ;-P
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:17 Uhr von McClear
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Na dann ist ja gerade noch Zeit für ein schönes Bad...

Ups, das hätte ich doch glatt vergessen. Kann mal jemand das Datum in den Maya-Kalender setzen!

[ nachträglich editiert von McClear ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:17 Uhr von blabla.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn wir weite so machen, passiert das noch viel früher!
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:25 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das stellt keinerlei bedrohung für uns dar. entweder die menschheit gibt es bis dahin eh schon lange nicht mehr, oder uns gibt es noch, wir sind aber so weit entwickelt, dass wir überall hin können und damit genug alternativen zur erde haben.
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:50 Uhr von sevenofnine1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und in 4 bis 5 Milliarden Jahren wird die Sonne sowieso zu einem roten Riesen und dann wird der Mars gleich mit gegrillt.

Ich geh mal schnell zum Italiener, Essen holen. In 4 Milliarden Jahren macht der Laden dicht.
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:25 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es dann noch Menschen gibt, müssen sie so oder so "bald" die Erde verlassen, und zwar nicht nur zum Mars, sondern aus dem Sonnensystem heraus, da unsere Sonne sowieso irgendwann zu einem roten Riesen werden wird und dann ist die Erde kaputt. Spätestens zur Nova auch der Rest des Systems.

Aber bis dahin sind wir vermutlich schon ausgestorben.
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:04 Uhr von lou-heiner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also ich geh nicht hin.
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:06 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahhhh ja bis dahin findet man von uns nicht mal mehr DNA Bröckchen oder wir sind zu einer sehr hoch entwickelten Spezis aufgestiegen so das uns das total egal ist.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:26 Uhr von DerBlup
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Minus für den Titel! Der ist schlicht falsch und reisserisch. Die Vorhersage lautet 1.75 - 3.25 Mia Jahre....
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
He, ich wollte mir doch demnächst nen kleines Grundstück holen!

Also doch keine gute Investition, wenn man das Land so schnell nicht mehr benutzen kann...
Kommentar ansehen
20.09.2013 14:26 Uhr von maximus76
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ob das event live auf sky übertragen wird???
Kommentar ansehen
20.09.2013 16:22 Uhr von Lornsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir wissen eben nicht, wie alt eine Zivilisation werden kann. ich vermute mal - nicht länger als 500000 Jahre. wenn überhaupt
Kommentar ansehen
20.09.2013 21:14 Uhr von tehace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an die dr. who folge "das ende der welt"

http://en.wikipedia.org/...(Doctor_Who)

wird aus dem ende der erde auch nen event mit zuschauern drauß gemacht.

[ nachträglich editiert von tehace ]
Kommentar ansehen
21.09.2013 01:45 Uhr von AbusBambus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich glaube, dass das früher passieren wird.
SEHR viel früher. ;)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?