20.09.13 10:15 Uhr
 7.589
 

Berlin: Eltern ließen Baby verdursten und kuschelten dann mit der Kinderleiche

Derzeit müssen sich vor dem Landgericht Berlin zwei junge Eltern wegen Mordes an ihrem Baby verantworten. Nadine K. (20) und ihr Freund Ronny B. (21) wird vorgeworfen, ihren kleinen Sohn Max vernachlässigt zu haben.

Die junge Mutter aus Berlin-Hellersdorf versuchte, ihren kleinen Sohn zu stillen. Doch das Baby nahm kaum Nahrung zu sich. Doch statt ärztlich Hilfe zu holen, ließ sie ihren Sohn sterben. Die Eltern legten das tote Baby dann ins Tiefkühlfach. Zehn Tage später holte der Vater die Babyleiche wieder raus, um mit ihr zu kuscheln.

Die Eltern zogen ihm Strampler, Jäckchen und eine Mütze an, danach legte es der Vater in einem Park ab. Spaziergänger fanden die Leiche. "Es tut mir sehr leid, was mit meinem Kind passierte", verkündete Nadine K. über ihre Anwältin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Baby, Eltern, Tiefkühlfach
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 10:28 Uhr von Maverick Zero
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Okay... das wollte ich jetzt echt nicht lesen...

Urgs...
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:33 Uhr von Tamerlan
 
+27 | -65
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:43 Uhr von hkc1985
 
+14 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:43 Uhr von Jolly.Roger
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
@Tamerlan:

"So ist es zum Glück nur ein Familiendrama."

Was wäre es denn sonst?


Ist es eigentlich bezeichnend für deine Denke, dass du bei so etwas die Formulierung "zum Glück" verwendest?
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:49 Uhr von Tamerlan
 
+12 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:51 Uhr von guy110511
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Nekrophile Pädophile, an was erinnert mich das ...?
Kommentar ansehen
20.09.2013 10:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Na, dann schön, dass du das jetzt geschrieben hast ;-)

Ich hoffe, du beschwerst dich beim nächsten mal wieder schön brav darüber, wenn jemand auf die Herkunft der Täter hinweist, so wie du jetzt hier....
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:02 Uhr von Tamerlan
 
+10 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:09 Uhr von BoltThrower321
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Dummes Asi Pack...
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
"Ok, also dürfen die rechten Spinner hier hetzen und wenn ich auf ihre Bigotterie aufmerksam mach gelte ich als Hetzer?"

Nein, nein, du bist natürlich viel besser, weil du ja jedesmal auf diese Bigotterie "nur" aufmerksam machst.

"...wie deine Geistesgenossen..."

Ah, gleich mal wieder festlegen, wer der Böse ist...

"...ich muss mich wiederholen, auf die Scheinheiligkeit aufmerksam gemacht."

Das Bundesverdienstkreuz für Integration sei dein....
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:27 Uhr von Tamerlan
 
+6 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:56 Uhr von Jem110
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Sofort Abschieben!!

Ups: Die heißen ja Nadine und Ronny scheiße geht nicht!

Ach ich bin überzeugt die Namen hat man bestimmt geändert!

Also sofort abschieben!
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:09 Uhr von ako82
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:11 Uhr von sooma
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Am 13. März gebar Nadine?K. das Frühchen in der Badewanne. [...]

Die Jungs (6, 3) leben schon länger in Pflegefamilien."

Und wo war das Jugendamt bzw. eine dafür abgestellte Hebamme, um diese erneute Schwangershaft zu begleiten und zu kontrollieren, ob die Versorgung gewährleistet ist und Arztbesuche eingehalten werden?!
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:17 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:20 Uhr von ako82
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Tamerlan hat vollkommen Recht...

Bei News über "Ehrenmorden" oder ähnlichem, in moslemisch geprägten Kulturen verbreiteten Verbrechen, kommen hier die ganzen Leute aus den Löchern und tippen sich die Finger wund in Bezug auf deren Herkunft oder Kultur, von wegen abschieben, barbarisch, zurückgeblieben oder das übliche halt.

Bei solchen News über Eltern die ihre eigenen Kinder ermorden, was nach meinem Gefühl eher hier in diesem Kulturkreis verbreitet ist, wird so gut wie nie in Bezug auf deren Herkunft kommentiert. Da ist die Herkunft dann in dem Moment scheiß egal.

Und das ist das, was Tamerlan als scheinheilig anprangert in seinen Kommentaren.

Zur News: Wie krank können Menschen sein?! Ihr eigenes Fleisch und Blut. Abartig!
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:20 Uhr von jetjones
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ronny...keine Worte
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:29 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
In die Psychatrie einweisen die beiden und erst wieder rauslassen, wenn sie begriffen haben was es bedeutet.. VERANTWORTUNG für ein Kind zu übernehmen.
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:34 Uhr von Atrio
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie nimmt die überforderung junger eltern immer mehr zu...man kann da schon echt einen trend erkennen...

ich unterstütze bei mir in der stadt immer wieder soziale projekte, wo gerade kinder und jugendliche unterstützt werden...und ich muss sagen, dass ich teils echt geschockt bin...die kids haben keinen richtigen tagesablauf, bekommen zuhause nicht regelmäßig zu essen, was dann bei diesen projekten versucht wird ein wenig nachzuholen....

auch merkt man oft, dass es kinder aus sozial-schwachen familien sind...die frage ist nur, wie kann man dem entgegensteuern ? ganztagsschulen ?

was mich an der ecke aufgefallen ist, man hat auch gerade jetzt im Wahlkampf zu diesen Themen kaum was von den Parteien gehört....

ich sag ganz gern mal mit spitzer zunge, dass sich die schlechten gene sehr schnell weiterverbeiten und die guten es sich zweimal überlegen...
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:41 Uhr von omar
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@lamor200: (auch wenn es nicht zum Thema der News passt)
Und was willst du uns damit sagen?
Du weißt aber schon, dass es hier viele Faktoren gibt, die du außen vor lässt und die dein Argument entwerten.

"Der Anteil der Ausländer an den rechtskräftig Verurteilten betrug 2006 bundesweit 23 Prozent"
"Unter Berücksichtigung der methodischen Einschränkungen ist festzustellen, dass der einzige Teil der ausländischen Wohnbevölkerung, der tatsächlich unbestrittenermaßen eine höhere Neigung zu kriminellen Handlungen als die deutsche Vergleichsgruppe hat, im Bereich der Jugendkriminalität liegt; insbesondere sind hier 14- bis 17-jährige Ausländer betroffen.
Begründet wird die Anfälligkeit junger männlicher Ausländer für kriminelle Verhaltensweisen im Allgemeinen mit Sprachproblemen, Problemen bei der Identitätsbildung und fehlenden Chancen auf dem Arbeitsmarkt"
=> Das bedeutet, dass Kriminalität unter jungen, primär männlichen Ausländern, ca. 2-3x so hoch ist, wie bei Deutschen (je nach Art des Vergehens).
Hierbei wird aber weder der (Aus-)Bildungsstand noch das soziale oder ökonomische Umfeld der Täter berücksichtigt.
Nur als Beispiel, damit du verstehst was ich meine:
http://www.bpb.de/...
"Im Jahr 2011 lag bei den Personen mit Migrationshintergrund der Anteil der armutsgefährdeten Personen mit 26,6 Prozent mehr als doppelt so hoch wie bei den Personen ohne Migrationshintergrund (12,3 Prozent)."
Wenn man das zusammen betrachtet, ergibt das ein ganz anderes Bild bzw. in dem Kontext sollte man sich andere Fragen stellen:
- Wieso wird Einwanderung nicht stärker von Qualifikation abhängig gemacht?
- Wieso ergreift man keinen stärkeren Maßnahmen, um die Mißsstände zu beheben?

Wenn man sich Menschen aus rückständigen Regionen ins Land holt, dann sind Probleme vorprogrammiert. Dass hat weniger was mit der Herkunft zu tun, sonder eher was mit Integrationsproblemen auf Grund von Sprach- und Bildungsdefiziten. Dazu kommt erschwerend die finanzielle Situation im Präkariat.
Da Türken gerne als Beispiel hier erwähnt werden:
http://www.migrationsrecht.net/...
" Danach lebt fast jeder dritte der rund 1,9 Millionen Türken in Deutschland unterhalb der Armutsgrenze. Weitere 35 Prozent liegen nur knapp darüber - mit hohem Risiko, auch unter die Grenze zu fallen.

Sen sagte bei der Präsentation: "Die Arbeitslosenquote bei türkischen Migranten in Deutschland liegt bei 25 %. Dabei steigt der Anteil derjenigen, die länger als ein Jahr ohne Beschäftigung sind, seit einigen Jahren an, inzwischen zählen fast 40 % aller Arbeitslosen zu den Langzeitarbeitslosen." "

Das bedeutet, dass die Armuts und Kriminalitätsrate sehr nah bei einander liegen, und dass Türken sogar noch stärker von Armut bedroht sind, aber trotzdem weniger kriminell als man vermuten könnte.

Ich möchte die Kritiker mal auf diesen Text verweisen (Erschienen im Deutschen Polizeiblatt, 5/2000, Richard Boorberg Verlag):
http://www.polizei.bayern.de/...
Hier einige Auszüge daraus:
"Kriminalität ist keine Frage des Passes, sondern eine Frage von Lebenslagen"

"„Die Wahrheit ist zu kompliziert für plumpe Polemik mit nackten Zahlen aus der Kriminalstatistik“ (Klingst 1998)"

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:50 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
In was ich besser bin? Ich denke nicht in Schubladen. Ich sehe hier nicht den Ronny und die Nadine und denk mir "Verdammt, diese Christen wieder, wieso behandeln die ihre Kinder immer so", sondern sehe es als das was es ist. Nämlich zwei verantwortungslose Menschen, wegen denen ein unschuldiges Baby sein Leben verloren hat. Es ist tragisch, aber steht in keiner Verbindung zu irgendeiner Religion oder gar Ethnie.
Das ist ein Punkt, was mich von den genannten Hetzern unterscheidet. Und dass die genannten Hetzer diesen Unterschied begreifen, war mir hier wichtig. Manchmal muss jemandem einen Spiegel vorhalten, damit der gegenüber kapiert, was er für geistige Brandstiftung betreibt.
Im Gegensatz zu den Hetzern distanziere ich mich aber von solchen Pauschalisierungen und zeige im Gegenteil auf wie dumm sie sind.
Jetzt verständlicher?

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 12:59 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tja nu das passiert wenn Menschen, deren Kopf dazu da ist den Hut zu halten, Kinder kriegen.

@omar
Endlich mal jemand der nachdenkt.
Kommentar ansehen
20.09.2013 13:39 Uhr von ako82
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
tamerlan...

...lass es, es hat keinen zweck! das checken die meisten hier doch eh nicht. wenn du einen auf spiegel machst, gucken die durch und sehen wieder dich wie du so handelst, wie die es normalerweise tun, und verurteilen dich dafür. leute die das begreifen, wissen dass die sich in dem moment selbst verurteilen, aber die, die durch gucken, checken es einfach nicht... sie checken es einfach nicht!

[ nachträglich editiert von ako82 ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 14:14 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich hab letztes mal schon erklärt, wieso es zu keiner Diskussion zwischen uns beiden kommen kann, weil ich mich auf eine "Disserei" nicht einlasse."

Natürlich bin ich derjenige, der "disse", während du ja nur solche Dinge wie "...deine Geistesgenossen..." schreibst, was ja vollkommen neutral und sachlich ist ;-)

"Wie jedes mal kommen einfach keine Argumente und du beißt dich auf eine Aussage fest."

Welche Argumente kamen von dir denn bei deinem ersten Kommentar?
"Hey, ich finde es voll scheiße, dass man immer auf der Herkunft der Täter rumreitet, deswegen mache ich das hier jetzt auch. Ich bin aber vollkommen unschuldig und der Gute!"

"Also ja, ich bin tatsächlich besser als viele hier, aber der Standard dafür liegt hier auch nicht besonders hoch."

Nein, du bist tatsächlich viel "besser" als alle anderen und so sachlich....
Du regst dich schön politisch korrekt über diese Missstände auf, nur um bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter dem Deckmäntelchen der Heuchelei und Doppelmoral genau dasselbe zu machen.

"Hier sind es eindeutig keine Ausländer und auch die üblichen Hetzer die zum Beispiel in meiner verlinkten News auftauchen, halten sich hier fern. Warum?"

Wie sollen sie denn hier bitte über Ausländer hetzen?
Dafür hat man ja dich, damit du gleichmal klarstellen kannst: "Hey, das waren eindeutig Deutsche, typisch...Und ihr bösen Nazis müsst jetzt die Klappe halten und ich darf jubeln weil es mal keine Ausländer waren...!"

;-))


@omar:
Die Diskussion hatten wir schonmal, deshalb nur soviel:

Wenn du einen Zusammenhang zwischen Armut und Verbrechensrate ziehen willst, dann erkläre bitte auch, wie es kommt, das Ausländer vor allem in den Rubriken "Organisiertes Verbrechen" und "Vergewaltigung" einen deutlich höheren Anteil haben.^^

Bei Diebstahl und Raub kann man den Zusammenhang wohl noch ziehen, aber bei Körperverletzung und den oben genannten wird es schwer, das auf die Armut zu schieben.

Desweiteren steht es jedem frei, sich über Bildung aus dieser Schicht zu befreien.

Eine Korrelation muss nicht immer gleich eine Kausalität sein. Man kann dann auch sagen: Ungebildete neigen mehr zu Aggressivität und körperlicher Gewalt.

Ansonsten stimme ich dir zu, dass man endlich die Ursachen und nicht nur die Auswirkungen bekämpfen sollte. Das würde aber bedeuten, dass man die Ursachen auch benennen dürfte, was zur Zeit noch nicht politisch korrekt zu sein scheint.
Kommentar ansehen
20.09.2013 14:23 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Jolly, lass gut sein. Du verstehst es einfach nicht. Liegt an unseren unterschiedlichen Bildungshintergründen, anders kann ich es mir nicht erklären wieso du so ein schlechtes Textverständnis haben kannst.

Edit: Ich weiß, ich muss es weiter ausführen, damit du nicht wieder entscheidende Stellen überliest.
Wieso ich das mit den Bildungshintergründen anspreche:
- Der Unterschied zwischen den Hetzern und das was ich hier mache wurde von mir und anderen ausführlich erklärt, du fragst immer noch "welche Argumente"
- Wie in jeder "Diskussion" drehst du wieder Tatsachen um. Ich werfe dir fehlendes Textverständnis vor, du wirfst mir fehlendes Textverständnis vor. Ich zeige Hetzern auf, wie scheinheilig ihre Vorgehensweise ist, du wirfst mir vor ein hetzender Scheinheiliger zu sein.
- Ich distanziere mich eindeutig von Hetze und führe sogar vor wie lächerlich Hetze ist, du verstehst meine Aussagen immer noch als Hetze.

Mir geht es, wie beim letzten mal, nicht ums "gewinnen" oder nicht. Ich brauche diese Plattform nicht als Egoboost. Das was die meisten hier schreiben falsch und vereinfachend in Schubladen gedacht ist weiß ich sowieso. Mir gehts schlicht ums Aufzeigen, was hier falsch läuft. Hier wird Rassismus alltagstauglich und die Leute geben sich in ihren Ressentiments gegenseitig recht und radikalisieren sich. So schlecht wenn ich dagegen etwas mache?

[ nachträglich editiert von Tamerlan ]

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?