20.09.13 07:53 Uhr
 536
 

Marsmission: Auf dem Mars gibt es weniger Methan als vermutet

Wie NASA-Forscher jetzt im Fachmagazin "Science" veröffentlichten, haben die letzten Messwerte des Marsrovers "Curiosity", die Hoffnung der Wissenschaftler nicht bestätigt. Auf dem Mars gibt es sechsmal weniger Methan in der Atmosphäre, als man angenommen hatte.

Die vorher angenommenen Mengen an Methan wäre die Voraussetzung für mikrobielles Leben auf dem Mars gewesen.

Die Mission des Marsrovers dauert jetzt schon ein Jahr an. Zur Zeit bewegt er sich auf den Berg "Sharp" zu, der am Rand des Gale-Kraters liegt. "Curiosity" wird dort weitere Proben nehmen, um sie zu untersuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, All, Methan, Curiosty-Rover
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SpaceX: Für nächstes Jahr Reise zum Mond angekündigt - inklusive Touristen
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 09:15 Uhr von Phyra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami
um genau zu sein abhaengig von de rposition des mars 3 bis 22 minuten...
Kommentar ansehen
20.09.2013 11:22 Uhr von McClear
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami13
außerdem eiert er mit einer Geschwindigkeit von 4cm/sek. herum. Ich hoffe, daß ich das so richtig wiedergebe. Mir kommt das etwas wenig vor.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen
Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?