19.09.13 20:30 Uhr
 317
 

Privater Raumtransporter "Cygnus" auf dem Weg zur Internationalen Raumstation

Ein Rakete vom Typ "Antares" hat am gestrigen Mittwoch den privaten Raumtransporter "Cygnus" ins Weltall befördert.

Das Ziel von "Cygnus", der Raumfrachter wurde von dem Unternehmen Orbital Sciences (USA) hergestellt, ist die Internationale Raumstation.

Es ist der Jungfernflug von "Cygnus". Der Raumtransporter soll am kommenden Sonntag an der ISS ankommen. Seine Fracht besteht unter anderem aus Lebensmitteln und Bekleidung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weg, Raumstation, Raumtransporter
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 300 Jahre alter Käse aus Schiffswrack geborgen
Studie: Lebenserwartungen von Frauen hängt von Menopausenzeitpunkt ab
Bayerisches Hauptstaatsarchiv präsentiert neue private Bilder von Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 22:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, dass es mittlerweile anscheinend immer mehr Raumtransporter von Privatunternehmen gibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet
Nach "Batman v Superman": Geoff Johns ist neuer Präsident von DC Entertainment
"Batman: The Killing Joke" spielt in zwei Tagen 3,8 Millionen Dollar ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?