19.09.13 17:28 Uhr
 158
 

Kopfnuss und Prügeln - Fußball heute?

Sind die Profis nicht die Vorbilder aller anderen Freizeitsportler? Jürgen Klopp hatte sich am Mittwoch noch gerade so im Griff.

Inzwischen scheint es zu Normalität zu gehören, dass die Unparteiischen während oder nach dem Spiel tätig angegriffen werden.

Auch immer mehr Spieler greifen zu den Fäusten, wenn es auf dem Feld nicht so läuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gewalt, Prügel, Kopfnuss
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 17:28 Uhr von farbenfroh56
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gewiss finden viele es amüsierend, wie der Klopp sich - mal wieder - am Spielfeldrand aufregt. Fakt ist jedoch, dass die Aggressivität auf und neben den Plätzen deutlich zu nimmt. Hier muss für die Zukunft unbedingt gehandelt werden.
Kommentar ansehen
19.09.2013 17:46 Uhr von spl4t
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Kindergarten in den oberen Ligen.... Schaut nur mal in die Bezirksligen und niedriger, da geht das schon seit Jahren zu wie in der Steinzeit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?