19.09.13 16:49 Uhr
 143
 

Angela Merkels Wahlkampf ist unauffällig, ohne Pannen und stets in Deckung

Der Wahlkampf von Angela Merkel ist gänzlich ohne Pannen verlaufen und nichts konnte Merkel gefährlich werden. Dennoch muss sie um ihren Verbleib im Amt der Bundeskanzlerin bangen.

"Wenn Sie möchten, dass ich weiter als Ihre Kanzlerin arbeiten kann, dann gehen Sie bitte am Sonntag zur Wahl und geben Sie beide Stimmen der CDU", so Frau Merkel in einem Brief an insgesamt fünf Millionen deutsche Haushalte.

Die Taktik des In-Deckung-Gehens hat Frau Merkel zum Leidwesen ihrer politischen Gegner in ihrem aktuellen Wahlkampf oft angewendet. Ergebnis sind beste Umfragewerte für sie selbst und ihre Partei. Ob es am Ende für eine dritte Kanzlerschaft reicht, bleibt aber offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Wahlkampf, Bundestagswahl, Bundeskanzler
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 18:23 Uhr von schildzilla
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Pannen, wie z.B. NSA Affäre bei der die massgeblich bewirkt hat?
Oder Steuerverschwendung für das fragwürdige Drohnenprojekt?
Oder ihr ewiges Schweigen wenn was auffliegt?
Ist die Tatsache, dass sie Milliarden ins Ausland schenkt, aber den Flutopfern in Deutschland zunächst nur 150 Millionen geben wollte und sie erst eingeknickt ist, als der öffentliche Druck zu gross wurde?

To be continued!
Kommentar ansehen
20.09.2013 09:37 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Statt ausffälligem Geschrei wird vom Führer halt dem Staatsfernsehen befohlen, bis zur Wahl schnell noch Anti-Links-Hetze wie "Weissensee" (normale Stasi-Dokus ziehn ja dank der Amis nicht mehr so recht und DDR-Doping ist als Thema jämmerlich krepiert. :-DDD ) auszukotzen.
Kommentar ansehen
22.09.2013 12:21 Uhr von gerndrin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da http://hartz-ist-ungerecht.forumprofi.de/...
gibt es eine Analyse ihres Werbespots.
Fakt: Viel heiße Luft um gar nichts - aber wenigstens die Diäten stimmen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?