19.09.13 16:47 Uhr
 199
 

Borussia Dortmund: Bislang musste Jürgen Klopp wegen seiner Ausraster 48000 Euro zahlen

Borussia Dortmund-Trainer Jürgen Klopp fiel nicht das erste Mal wegen seiner Wutausbrüche am Spielfeldrand auf. 2004 waren wegen unsportlicher Äußerungen gegen die Schiris 2.500 Euro fällig.

2007 beleidigt er Referee Thorsten Kinhöfer als Idiot und muss 12.500 Euro Strafe bezahlen. 2008 gab es eine Verbalattacke im Kabinengang gegen den Unparteiischen. 12.000 Euro Strafe waren fällig. 2011 verlässt er mehrmals die Coaching Zone. Die Strafe betrug 5.000 Euro.

Wiederum 2010 ist Klopp wütend über ein Foul und bedrängt den vierten Offiziellen Stefan Trautmann. Der DFB verhängt eine Strafe von 10.000 Euro. 2012 schreit er nach Spielende den vierten Offiziellen an und muss 6.000 Euro bezahlen. So kamen schon 48.000 Euro an Geldbußen zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Euro, Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, Ausraster
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 20:56 Uhr von polyphem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
48 000 EUR? Ja, der Kerl ist psychisch bestimmt total gesund. Was manch einer für diese Summe tun würde, gerade die armen Rentner oder Hungernden auf der Welt, ist beim Klopp nur eine "doofe" Angewohnheit, die halt ein paar Euronen kostet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?