19.09.13 16:00 Uhr
 1.376
 

EU-Kommission Brüssel: Deutschland entgingen im Jahr 2011 27 Mrd. Euro Mehrwertsteuer

Wegen Betrügereien, Firmen-Insolvenzen und gewiefter Formen von Steuervermeidungs-Entrichtung habe Deutschland im Jahr 2011 etwa 27 Milliarden Euro Mehrwertsteuereinnahmen nicht einnehmen können, so die EU-Kommission.

Dieser Ausfall von Steuereinnahmen entspricht einem Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung in Deutschland. Gegenüber anderen EU-Ländern sei dies ein Verlust von unter dem Durchschnitt. In Frankreich - im Vergleich - liegt bei 1,6 Prozent, Italien sogar bei 2,3 Prozent.

Die EU-Kommission forderte die europäischen Mitgliedsstaaten zu schärferen Maßnahmen auf, gegen Steuerbetrug vorzugehen. Ebenfalls könne man über Vereinfachung der jeweiligen Steuersysteme den Steuerschwindel erheblich einzudämmen.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik / Inland
Schlagworte: Deutschland, Euro, EU, Brüssel, Kommission, EU-Kommission
Quelle: nachrichten.finanztreff.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 16:21 Uhr von so..isses
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
steuerschwindel eindämmen?

ist doch politisch garnicht gewollt!

ich sehe jeden morgen sachen,welche
sich in einem großhandel für ein
bestimmten gewerk abspielen....wenn ich
das auf ganz deutschland potenziere, wundert es
mich dass überhaupt noch so "viele" steuern zusammenkommen...
Kommentar ansehen
19.09.2013 16:59 Uhr von ghostinside
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist Schlottentieftaucher, der gegen schmarotzende Hartzer hetzt ? Schaffen die es auch auf 27 Mrd. ?
Kommentar ansehen
19.09.2013 18:24 Uhr von HabIsch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"
es sollte endlich zu schaffen sein, dass jeder Staat in EU die gleichen Steuergesetze hat.
Dann ist Ruhe!
"

Und genau das wird die EU nicht machen, denn sie spielt die Völker untereinander aus, zum Profit für die Elite.
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:00 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
27 Milliarden, die den Bürgern nicht gestohlen wurden, gute Sache
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:12 Uhr von ZRRK
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, hat die arme EU weniger Geld zur Verfügung um die Gehälter von ihren Beamten anzupassen, wirklich sehr schade.
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:36 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist viel zu einfach bei einer gmbh rechtsform rechnungen einfach nicht zu bezahlen und von neuem und neuem zu begínnen.
Kommentar ansehen
19.09.2013 20:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wo kommen wir denn hin, wenn wir Selbständigen die Mehrwertsteuer unserer Partys und Urlaubsreisen nicht mehr von der Steuer direkt absetzen dürfen?
Kommentar ansehen
19.09.2013 21:44 Uhr von Bleissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder der ab 20000@ steuern bescheisst geht beim ersten mal 5 jahre in den bau ersatzweise der verantwortliche der firma oder gesellschaft ....... was denkt ihr wie oft es sowas noch giebt

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht