19.09.13 15:24 Uhr
 710
 

Dies sind die Felgen-Trends der IAA 2013

Dies Jahr gab es auf der IAA viele neue Trends in Sachen Felgen. Unter anderem ist das auffällige Wechselspiel aus schwarzlackierten Elementen und dem silbernem Ausgangsmaterial sehr angesagt.

Schwarz-silber ist momentan der beliebteste Kontrast, aber auch Rot oder Orange sind sehr beliebt. Zudem werden die Felgen immer größer.

Wenn ein Opel Astra GTC schon auf 20 Zöllern vom Band rollt, dann muss die Studie Monza mit mindestens 21 Zoll aufwarten. Auch beliebt ist das Nutzen von verschiedenen Materialien, zum Beispiel Karbon oder Kohlefaser-Anteil


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, IAA, Felgen
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2013 01:46 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hallo ?, wo sind felgen mit etwas tiefbett. sehen viele nach radkappen aus.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
20.09.2013 08:32 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, solange die nicht grössere Felgen haben wie ich am Fahrrad ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?