19.09.13 15:17 Uhr
 63
 

Deutsche Konzerne legen trotz Finanzkrise kräftig zu

Die deutschen Konzerne haben trotz der Finanzkrise von 2008 bis 2013, um ca. elf Prozent auf insgesamt 1,2 Billionen Euro an Wert zugelegt.

Laut einer Partnerin bei PwC, Nadja Picard, liegt das an der gefestigten konjunkturellen Entwicklung Deutschlands. Am meisten mache sich das bei Unternehmen bemerkbar die Konsumgüter produzieren.

Die größte Wertsteigerung erlebte demnach der Bayer-Konzern mit 31 Milliarden Euro und ist damit aktuell 73 Milliarden Euro wert. VW steht an der Spitze mit Marktkapitalisierung von 81,5 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsche, Unternehmen, Finanzkrise, Wert
Quelle: