19.09.13 13:37 Uhr
 656
 

Katholische Kirche: Kommt das Ende des Zölibats?

In der Katholischen Kirche scheint ein Umdenken zu kommen: Der deutsche Kardinal Lehmann und der künftige Kardinalstaatssekretär in Rom könnten sich ein Ende des Zöliibats vorstellen.

"Das Zölibat hat bleibend seinen besonderen Wert. Aber in vielen Teilen der Weltkirche, nicht nur in Deutschland, wird wegen der Situation in der Seelsorge seit langem darüber gesprochen, dass zölibatäres Leben nicht mehr zwingende Voraussetzung für die Priesterweihe sein soll", so auch Alois Glück.

Glück ist der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) und eine wichtige Figur der Kirche, so dass ein Ende der Ehelosigkeitspflicht für Priester durchaus vorstellbar ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Ehe, Katholische Kirche, Zölibat
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 13:44 Uhr von Fomas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das wirklich käme, wäre das eine Sensation. Seinerzeit eingeführt, um Krankheiten vorzubeugen, erfüllt dieses alte Relikt schon lange keinen Zweck mehr. Nur weil es "schon immer so war", ist es nicht gleich heilig und unverrückbar. War ja außerdem noch nicht einmal immer so. Wie dem auch sei: Wenn Priesern erlaubt werden würde zu heiraten, gäbe es garantiert auch nicht mehr so viele Missbrauchsfälle in katholischen Kirchen.
Kommentar ansehen
19.09.2013 14:03 Uhr von saber_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das spart der kirche ja eine menge kohle....


jeder priester hat quasi das recht auf 3 uneheliche kinder.... das ist nicht wenig geld im unterhalt ;)
Kommentar ansehen
19.09.2013 18:37 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja auch die Katholische Kirche muss so langsam Umdenken, dadurch wird es wohl mehr Priester geben, den sonst laufen die Menschen weg. Und woher soll der Katholische Eheberatung machen wenn er selber keine Hat????
Kommentar ansehen
07.10.2013 18:14 Uhr von Trallala2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal was der offizielle Grund für das Zölibat ist, vor etwas mehr als 1000 Jahren gab es den so noch nicht. Nur haben es die Priester übertrieben. Die später so oft gepredigte Keuschheit war ihnen fremd. Nonenkloster waren voll mit Kindern der Nonnen, die Priester konnten bei den Nonen aus dem vollem schöpfen.

Als es zu bunt wurde, führte man das Zölibat ein.

[ nachträglich editiert von Trallala2 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche
Deutsche katholische Kirche Not: 2015 ließen sich nur 58 Männer zum Priester weihen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?