19.09.13 13:10 Uhr
 105
 

EU/IWF: Rettung Zyperns ist mit hohem Risiko verbunden

Laut einem Bericht der Troika, bestehend aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds, ist es zweifelhaft, dass Zypern die Bedingungen des Hilfspakets erfüllt.

Da es auch im nächsten Jahr zu einem Schrumpfen der Wirtschaft kommen werde und die Arbeitslosigkeit noch zunehmen werde, ist es wahrscheinlich, dass Zypern seine Staatsschulden nicht in den Griff bekommt, und daher auf weitere finanzielle Hilfen angewiesen ist.

Die nächste Kreditrate von 1,5 Milliarden ist Ende des Monats fällig. Trotz der negativen Prognosen, will Zypern die Bankenkontrolle Ende 2014 auslaufen lassen und wird dabei von der IWF unterstützt. Die Bankenkontrolle soll den Umbau des Bankensystems überwachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Rettung, Risiko, Zypern, IWF
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN