19.09.13 12:16 Uhr
 203
 

USA: Boxer Ken Norton besiegte einst Muhammad Ali - jetzt starb er

Der frühere Schwergewichtsweltmeister Ken Norton ist im Alter von 70 Jahren in einer Pflege-Einrichtung in Las Vegas gestorben. 1973 besiegte er den Boxer Muhammed Ali, indem er ihn den Kiefer brach.

Norton kämpfte danach noch zweimal, zuletzt 1976 um die Weltmeisterschaft im Schwergewicht, gegen Muhammed Ali, verlor aber beide Kämpfe.

Der Boxer startete 1967 seine Profi-Karriere. Nach der Boxkarriere wurde er Schauspieler und Sportkommentator.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte