19.09.13 11:40 Uhr
 1.857
 

Ansturm auf das iOS 7 sorgt weltweit für Serverausfälle

Wie nicht anders zu erwarten und auch vorhergesagt, sorgt das heutige Update des Apple-Betriebssystems iOS 7 für einen heftigen Ansturm auf die Server. Teilweise brechen die Server unter der Last zusammen. Aufgetauchte Fotos auf Twitter mit Ladebalken und 70 Stunden Wartezeit sind keine Seltenheit.

Bei einigen Usern musste das Telefon bei Apple sogar wieder registriert werden, weil es in einer Endlosschleife hing und unbrauchbar war. An vielen Universitäten brach das W-Lan-Netz zusammen, weil viele Studenten das Update während dem Unterricht herunterladen wollten.

In den sozialen Netzwerken machen sich die Benutzer teilweise über Apple lustig. Einer schrieb gar: "Puh, während #iOS7 lädt kann man ja glatt die neue Breaking-Bad-Episode gucken". Apple hat auf den Ansturm mittlerweile reagiert und zahlreiche Spezialisten auf das Problem angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: George Taylor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iOS, Ansturm, iOS 7
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 12:31 Uhr von redvision81
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
staged Roll-Out heißt das das Zauberwort!
Deswegen verteilt z. B. Google seine Updates in mehreren Wellen und nicht gleich alle auf einmal.

Akamai hätte sich aber bestimmt gefreut, wenn zusätzliche Kapazitäten gemietet worden wären ;)

[ nachträglich editiert von redvision81 ]
Kommentar ansehen
19.09.2013 12:34 Uhr von redvision81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hatte es auch in sehr kurzer Zeit. nach 4 - 5 Versuchen ist der Download angelaufen, und die knapp 1 GB waren dann auch relativ schnell runtergeladen. Das Vorbereiten des Updates und das installieren hat wesentlich länger gedauert.
Kommentar ansehen
19.09.2013 12:44 Uhr von smogm
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Weltweit Serverausfälle...das hört sich so an als würde ebay, amazon und co. auch darunter leiden.

Das einzige was ausfällt sind die Apple-Update-Server (aufgrund künstlicher Überlastung), kein Mensch der KEIN Apple Gerät nutzt bekommt von den Ausfällen was mit...

Der einzige Zweck dieser Überlastung ist der Medienrummel, und das dadurch sugerierte Gefühl der Begehrlichkeit.

Kurzum: Billige PR-Masche auf die wieder der Größteil reinfällt.
Wenn Apple wollte, könnten sie Maßnahmen ergreifen sodass kein User auch nur 2 Min auf das Update warten müsste. Aber sie wollen nicht.
Kommentar ansehen
19.09.2013 13:24 Uhr von Gorli
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ labertaeschchen: Ausfälle bei Softwarereleases sind immer ein Imageschaden. Ich bezweifle dass die das beabsichtigen.
Kommentar ansehen
19.09.2013 13:31 Uhr von Kimera
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Stress mit dem runterladne und dann hat man ein quietschebuntes OS mit Funktionen, die Android schon lange hat.

P.S. Bei dem 4S läuft es nicht flüssig
Kommentar ansehen
19.09.2013 14:20 Uhr von smogm
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Gorli: Aber es wird drüber berichtet, und zwar in der "WOW - Apple wird so intensiv genutzt, dass bei einem Software Update alle Server (weltweit) überlastet sind!!!!!!!1111einself"-Manier.

Es wird also weniger als Problem, sondern mehr als "Staunen" und "Must-Have" suggeriert.
Kommentar ansehen
19.09.2013 15:39 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Haha - erst über das Design von Windows Phone lästern (MS hätte angeblich keinen Geschmack), und jetzt dieses schlechtgemachte WP-Ripoff installieren wie die Lemminge - wie geil! Dabei ist iOS7 erstmal WIRKLICH hässlich (da es quitschbunt ist und die Icons teilweise aussehen, als ob sie ein Dreijähriger designed hätte). Die ganze Oberfläche ist auch völlig inkonsistent, da es die Steuerelemente in verschiedensten Varianten gibt (z.B. Buttons mit kreisförmiger oder quadratischer oder ganz ohne Umrandung). Durch das ganze System ziehen sich Elemente die von WP und Android geklaut sind, aber Apple darf das natürlich. :-D

Ne Danke - was soll ich mit der Kopie, wenn ich das Original haben kann? ;-)

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
19.09.2013 16:45 Uhr von Brain.exe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Puh, während #iOS7 lädt kann man ja glatt die neue Breaking-Bad-Episode gucken"

Boa was ein diss.... *gähn*
Man kann ja cuh 40 minuten auf sein Handy gucken wenn einen das Glücklich macht.

Ist halt so wenn Updates verteilt werden. Kein wunder das Android Kunden das nicht kennen, die bekommen ja keine Updates :D
Kommentar ansehen
19.09.2013 18:57 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@SHA-KA-REE

Was soll man mit Windows Phone?
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:54 Uhr von SHA-KA-REE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf

Vermutlich in etwa dasselbe wie mit iOS, beide Systeme sind funktional ganz ähnlich begrenzt (was ich ja nicht per se verteufle). Bei Windows Phone ist aber zumindest das Design zu Ende gedacht. Klar fehlen noch ein paar Dinge, aber nichts was für den Großteil der User relevant wäre. Zudem läuft selbst das aktuelle WP8 auf Geräten mit minimalistischer Hardware absolut perfekt - das schafft weder Android noch iOS. Und das App-Angebot hat sich auch mächtig verbessert, inzwischen ist WP längst die dritte Größe die man als Entwickler im Auge haben muss.
Kommentar ansehen
19.09.2013 20:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn man in den Keller bei Apple geht steht da dann plötzlich ein alter PC (386er) mit Windows 3.1 und dient als Fileserver. Aber rotglühend in einer Stickstoffkühlung.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?