19.09.13 11:11 Uhr
 163
 

Frankreich: Senat verbietet Miss-Wahlen für Kinder

In den USA sind diese Shows alltäglich: In Miss-Wahlen für Kinder laufen bereits Sechsjährige aufgedonnert wie Barbie-Puppen herum.

Frankreich will diesen Lolita-Shows nun einen Riegel vorschieben und der Senat verbot nun die Wahlen. "Wir wollen doch unsere Töchter nicht vom jüngsten Alter an glauben machen, dass sie nur wegen ihres Aussehens etwas wert sind", so die Initiatorin des Verbots.

Organisatoren von "Miss Mini"-Wahlen droht dann zukünftig eine zweijährige Haftstrafe und eine Geldbuße von 30.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Frankreich, Senat, Misswahl
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 13:32 Uhr von Akira1971
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mit Pädophilie würde ich das jetzt nicht gleichsetzen, aber die Kinder in den USA tun mir mächtig leid, wenn ich sehe wie sich deren Mütter da reinsteigern und die Kindheit ihres Nachwuchses für Ihre eigenen Zwecke so ruinieren.

Generell bin ich gegen allzuviele Verbote, aber das scheint Sinn zu machen, wenn die Eltern sowas nicht selbst merken.
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:31 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Außerdem: es ist der Beginn für Pädophilie."

Nun ja da kann man sich streiten. Man könnte auch Östrogene ect... ins Trinkwasser schütten, keine Kinder keine Pädos mehr und nebenbei erstickt das noch die Jugendkriminalität im Keim.

Was ich damit sagen will ist das bei allem was Kinder betrifft immer gleich Begriffe wie Pädophilie aufkommen als wenn die ganze Welt darauf aus ist sich an Kindern zu befriedigen.

Die Kids sollen das machen was ihnen Spaß macht. erst wenn es aufgezwungen wird nur weil Eltern unbedingt einen Star aus dem Kind machen wollen sollte man einschreiten.

Früher konnte man sorgenfrei leben was nicht heißt das es damals keine Pedos gab nur heute ist das zur Paranoia verkommen und zwingt das Leben in Schranken nur weil da einer sein könnte........
Kommentar ansehen
21.09.2013 13:13 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Misswahlen sind gut wenn man dann dafür einen Loli bekommt. Sollte ein Spaß für Kinder bleiben. Wenn es sich aber um Geld, Zukunft und Status dreht wird es dann zu abgedreht und pervertiert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?