19.09.13 06:46 Uhr
 187
 

Nach Bayernwahl: Debatte um den Einfluss der CSU auf die Bundespolitik entfacht

Nach dem fulminanten Wahlsieg der CSU in Bayern ist ein heftiger Streit über den Sonderstatus der Partei ausgebrochen. Bereits nach der Schlappe bei den Landtagswahlen 2008 in Bayern, die CSU fiel von 60,7 auf 43,3 Prozent, waren Rufe nach einer Beendigung des Sonderstatus der Partei laut geworden.

Damals beendete CSU-Chef Horst Seehofer die Diskussion. Die Partei stünde nicht unter einer Vormundschaft. Nach dem Erlangen der absoluten Mehrheit in Bayern ist der Status der CSU erneut in Frage gestellt worden.

Die Chefin der FDP in Hamburg, Sylvia Canel, kritisierte den großen Einfluss der CSU, die man nur in Bayern wählen kann, auf die Bundespolitik. Die CSU sollte sich in allen Bundesländern zur Wahl stellen, so wie das die anderen Parteien auch tun, so Canel weiter.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Wahl, CSU, Debatte, Einfluss
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2013 06:46 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Aha, kommt man in der höheren Politik jetzt auch mal auf die Idee, dass das nicht sein kann. Fraglich, ob das jetzt endlich mal durchdringt, dass die CSU aus einem von 16 Bundesländern heraus die Bundespolitik so sehr beeinflusst.
Kommentar ansehen
19.09.2013 16:21 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke jede Partei kann selbst entscheiden wo sie auftreten will. Das ist auch Demokratie, auch wenn die CSU keine Politik verfolgt, die ich unterstützen kann. Ich sag nur Asylpolitik.
Kommentar ansehen
19.09.2013 19:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann mal viel Spaß mit der Maut.
Bei der CDU prüft hoffentlich gerade ein kleines verschwiegenes Team die Möglichkeiten, eine große Koalition ohne die CSU durchzuziehen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?