19.09.13 06:39 Uhr
 110
 

Portugal kritisiert IWF - Heuchelei in Sachen Sparpolitik

Der Widerstand in Portugal gegen den vom IWF verhängten Sparkurs wird immer größer und wurde von den regierenden Sozialdemokraten massiv kritisiert. Unterdessen erwarten die Anleger ein neues Rettungspaket.

Portugal hat dem IWF Heuchelei vorgeworfen: Er würde dem Land weitere Einschnitte abverlangen und habe zugleich aber vor übertriebenem Sparen gewarnt. Der IWF würde Gefahren der Sparprogramme für die Konjunktur hervorheben, zugleich aber am Verhandlungstisch kaum Flexibilität zeigen.

Anleger gehen derweil davon aus, dass es ein neues Hilfspaket für Portugal geben wird. Allerdings gehe man nicht davon aus, dass es einen erneuten Schuldenschnitt geben müsse.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Portugal, IWF, Sparpolitik, Heuchelei
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?