18.09.13 21:37 Uhr
 1.901
 

Deutschland: Forscher sehen tausende Menschen durch Implantate in Gefahr

Nach Einschätzung von Gerd Glaeske, einem Gesundheitsforscher aus Bremen, sind in Deutschland tausende von Patienten durch Implantate gefährdet.

Herzschrittmacher, Brustimplantate oder auch künstliche Gelenke seien oft fehlerhaft oder wurden vorher noch nicht lange genug getestet.

Es sind zum Beispiel Fälle bekannt, in denen Herzschrittmacher nicht richtig funktionieren oder das Blut von Patienten durch Abrieb von künstlichen Gelenken verunreinigt worden ist. Glaeske betonte auch, dass dieses keine Einzelfälle seien, sondern Tausende von Patienten betreffe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Gefahr, Implantat, Herzschrittmacher
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de