18.09.13 19:20 Uhr
 475
 

Post und FedEx wollen nächstes Jahr die Preise erhöhen

Wer ab dem kommenden Jahr eilige Sendungen international verschicken will, muss sich auf steigende Preise gefasst machen. Das haben nun FedEx und auch Konkurrent Deutsche Post angekündigt.

FedEx wird die Preise für entsprechende Sendungen um rund 3,9 Prozent anheben. Zusammen mit einem strengen Sparkurs soll so der Profit deutlich gesteigert werden. Die Post nannte keine genauen Zahlen.

FedEx hatte schon vor einigen Wochen angekündigt, rund 3.600 Mitarbeiter entlassen zu wollen. Unter anderem damit will man die rückläufigen Zahlen aus dem Luftfrachtgeschäft ausgleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Sendung, Preiserhöhung, Logistik, FedEx
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2013 19:50 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
kurzum: mehr pakete, teurere pakete und weniger auslieferer - kann nen bwl-mensch mir erklären, wie das möglich sein soll...
Kommentar ansehen
18.09.2013 20:10 Uhr von Judoon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese beschissene Profitgier.....
Kommentar ansehen
18.09.2013 20:19 Uhr von svizzy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ganz klar illegale preisabsprache.
Kommentar ansehen
18.09.2013 21:35 Uhr von 99dimensions
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jo jo, alles immer teurer, mehr Arbeiten, mehr Steuern zahlen, immer nur mehr. Alles wird immer mehr ausser natürlich die Löhne, da kann man schonmal ne Ausnahme machen, nicht Frau Merkel?
Kommentar ansehen
18.09.2013 21:55 Uhr von ar1234
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und natürlich gabs dabei keine Preisabsprachen...
Kommentar ansehen
18.09.2013 23:01 Uhr von ms1889
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
überall nur noch abzocke.. is langsam ekelerregend in deutschland.
nuja, wirtschaft ist nunmal asozial strukturiert. lernt jeder in den ersten wochen eines bwl studiums.
Kommentar ansehen
19.09.2013 05:54 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr müsst ja hunderte internationale (!) Pakete und Briefe jedes Jahr verschicken, wenn euch das so trifft.


Oder ihr wart zu dumm die News zu lesen und zu verstehen und hetzt deshalb sinnlos herum - nicht, ohne bescheuerte Verschwörungstheorien aufzustellen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?