18.09.13 17:29 Uhr
 100
 

USA: Rohölbestände geben klar nach - Ölkurse legen zu

In den Vereinigten Staaten von Amerika hat das Energieministerium am heutigen Mittwoch bekannt gegeben, dass die Rohölbestände gesunken sind.

Die Ölpreise legten daraufhin zu. Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 0,9 Prozent auf 105,59 US-Dollar pro Barrel.

Nordseeöl der Sorte Brent notierte zu diesem Zeitpunkt bei 108,42 US-Dollar. Das waren 0,6 Prozent mehr als am Dienstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Rohöl, Bestand
Quelle: www.shareribs.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus