18.09.13 16:12 Uhr
 2.701
 

LTE wenig genutzt

Mittlerweile bieten schon zahlreiche Smartphones auch die Möglichkeit über das LTE-Netz mobil zu surfen.

Jeder zehnte deutsche Handybesitzer verfügt bereits über ein solches Gerät. Allerdings haben weniger als die Hälfte davon einen Tarif, der die Nutzung von LTE beinhaltet.

Ermittelt wurde dieses Ergebnis weltweit 37.000 Nutzern, wovon rund 2.000 Deutsche waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, Mobilfunk, LTE
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2013 16:23 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Habe auch erst Seit 1 Monat ein Vertrag mit LTE
4,5 GB für 0,20€ im Monat :D
Kommentar ansehen
18.09.2013 16:38 Uhr von timsel87
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Würde mich grundsätzlich auch sehr interessieren, wenn ich mir aber die Preise davon anschaue wird mit kotzübel. Solange muss es 3G tun ;)
Kommentar ansehen
18.09.2013 16:43 Uhr von Thurias
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
woran das wohl liegt? doch nicht ETWA AN DEN VOLUMENTARIFEN?!?!?!?!?!?!?!?!?!?!?
Kommentar ansehen
18.09.2013 16:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Zahlreiche Smartphones bieten LTE, nur sind diese Smartphones mehrheitlich noch bei den Händlern und nicht bei den Kunden...

Zudem ist LTE einfach noch sehr exclusiv - und für PrePaid etc. noch gar nicht erhältlich.

Für eine flächendeckende Nutzung müssten ja erstmal wenigstens 50% der Geräte bei den Kunden LTE Unterstützen - ich denke aber da sind wir eher bei 5%. Und davon nutzen dann nochmal viele Prepaid etc. weils günstiger ist -> kein LTE via Prepaid -> dann gibts auch keine Kundschaft dafür.

Werde einen Teufel tun und mehr als 10-15€ / Monat zahlen für "das bisschen" Telefonieren was ich brauche. Zu Hause und auf Arbeit gibts W-Lan und statt SMS tuts auch WhatsApp etc...
Kommentar ansehen
18.09.2013 17:09 Uhr von Missoni-n
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eplus, bietet kein LTE an und aus einem Grunde kann ich noch nicht wechseln.
Kommentar ansehen
18.09.2013 18:25 Uhr von .Silver.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bezahl prepaid 20 Euro für ne Allnet Flat + 500mb Volumen mit voller Geschwindigkeit.

Warum soll ich dann rund 90 Flocken (T-Mobile) hinlegen, nur damit ich dann 5GB über LTE Surfen kann, was mit effektiv keinen wirklichen Nutzen bringt? Ich komm mit den 500mb unterwegs locker aus, und für "große" Sachen hab ich meine volumenfreie Flat mit 100mbit/s.

Gäbs ne unbegrenzte Flat für nen vernünftigen Preis, wärs um Welten interessanter. Zumal die zur Zeit gebotenen 5GB bei "sinnvoller" (Online-TV, Streamingangebote, Videotelefonie) superschnell weg sind.

Ah, und prepaid bin ich nicht vertraglich gebunden. Bar bezahltes Smartphone is sowieso günstiger.

[ nachträglich editiert von .Silver. ]
Kommentar ansehen
18.09.2013 18:28 Uhr von ph-neutral
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Servus,

bin bei o2 und habe einen LTE Vertrag mit 5gb Volumen.

Da ich mein Smartphone intensiv nutze (Geocaching und Hotspot) kann ich mit dem kosten leben.
Was mich allerdings etwas stört, das ich in einer Großstadt nicht überall LTE habe.

Aber auch ich bin der Meinung das die LTE Tarife sehr teuer sind.
Kommentar ansehen
18.09.2013 19:48 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke der Drossel finde ich machts kein Sinn... was nützt mir das wenn ichs in 5 Minuten durch die Leitung schießen kann und dann mit Modemspeed surfen muss^^

Finds ja bei UMTS schon Käse...

´Naja mein Handy hab ich sogar ohne LTE gekauft, da die ersten nicht mal mit allen Betreibern klar kommen.... fängt ja jetzt erst an das das die LTE Handys mit allen Betreibern klar kommt... weil die Schnarchnasen auf der ganzen Welt verpennt haben sich auf eine Frequenzband zu einigen...
Hätte ohne der Drossel wo mein festes DSL schon für LTE abgeschafft, weil da ja überall surfen könnte, aber wenn das WLAN TO GO bzw Telekom/ Fon Wlans viel mehr werden solls mir auch wurscht sein^^
Kommentar ansehen
18.09.2013 21:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht liegts auch daran, dass LTE bisher miserabel ausgebaut ist...
Kommentar ansehen
18.09.2013 22:24 Uhr von 4ZN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LTE macht mit den Winzigbegrenzungen einfach keinen Sinn. Hohe Datentransferraten machen genau dann Sinn, wenn man nicht schnell, sondern große Dateien downloaden will, oder Streamingangebote nutzt. Derzeit werden einfach nur Early-Adopter gemelkt. In ein paar Jahren erreicht LTE dann die Masse und ist hoffentlich erschwinglich und hat Begrenzungen die Sinn machen.
Kommentar ansehen
18.09.2013 23:02 Uhr von Retrogame_Fan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gut dass ich kein Handy hab
Kommentar ansehen
19.09.2013 08:44 Uhr von Raubkopierer1911
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht!
Bei uns im Ort (Kuh-Dorf) ist es "Verfügbar" & ein Nachbar hat es sich geholt, aber ist alles andere als zufreiden! Ständige Geschwindigkeitsschwankungen, dazu noch die Drossel die gerade im Digitalen Zeitalter, wo man sich nahezu alle Medien aus dem Netz ziehen kann mehr als nur Überflüssig ist! FAZIT: Ich bleibe bei meinem FUNK-DSL Anbieter! Da habe ich zwar "nur" DSL6000 aber dafür keine Geschwindigkeitsprobleme & eine Drossel gibt es hier auch nicht, zudem ist der Preis auch i.O (26,99.-).

[ nachträglich editiert von Raubkopierer1911 ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?