18.09.13 09:21 Uhr
 1.013
 

Italien: Silvio Berlusconi erneut angeschlagen - Gericht bestätigt Zwangsentschädigung

Nachdem Silvio Berlusconi wegen eines Steuerbetruges verurteilt wurde, muss der Skandalpolitiker erneut mit einer Strafzahlung rechnen.

Seine Unternehmensgruppe Fininvest muss eine Entschädigung an eine rivalisierende Mediengesellschaft von 541 Millionen Euro zahlen, so berichten die italienischen Medien. Persönlich verurteilt werden kann Berlusconi hingegen nicht. Die Verjährungsfrist ist bereits abgelaufen.

Berlusconis Firma hatte zuvor im Jahr 1990 einen Richter bestochen, damit dieser den Erwerb der Mediengruppe Compagnie Industriali Riunite (CIR) gehörenden Mondadori-Verlag zustimmte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Italien, Strafe, Silvio Berlusconi, Entschädigung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2013 10:49 Uhr von rembremmerding
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Persönlich verurteilt kann Berlusconi hingegen nicht." Sorry, den Satz versteh´ ich nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?