17.09.13 17:31 Uhr
 1.030
 

ORF: Facebook-Nutzer dürfen keine Kommentare schreiben

Der Österreichische Rundfunk, kurz ORF, darf eine Facebook-Seite betreiben und selbst kommentieren. Facebook-Nutzern ist dies hingegen verboten. Dies liegt an den veralteten ORF-Gesetzen. Dies sieht ein "Verbot der Bereitstellung von ständigen Foren" vor.

Der Bundeskommunikationssenat (BKS) machte den Sender darauf aufmerksam. Der Österreichische Rundfunk hat aber bereits verkündet, hier vor Gericht zu gehen.

Auch hat das BKS vor dem Gericht versucht, den Auftritt von ORF auf Facebook generell zu verbieten. Dies scheiterte allerdings.


WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Verbot, Nutzer, Kommentar, ORF
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?