17.09.13 16:43 Uhr
 1.020
 

Zoo Halle: Elefantenmama trampelt ihr Neugeborenes tot

Im Bergzoo in Halle spielte sich am heutigen Dienstagmorgen ein schreckliches Drama bei den Elefanten ab.

Nach 649 Tagen Schwangerschaft brachte Elefantenkuh "Bibi" endlich ihr junges zur Welt. Doch statt sich um das Neugeborene zu kümmern, trampelte die Elefantenkuh so lange auf dem Baby herum, bis es tot war.

Mehrere Pfleger versuchten sie davon abzuhalten, waren aber chancenlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Zoo, Halle, Elefant, Elefantenbaby
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2013 16:51 Uhr von Maxheim
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2013 17:00 Uhr von machi
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das die ersten Jungen der Elefantenkuh sind kann das vorkommen, in freier Wildbahn sind daher immer erfahrene Tanten dabei die die Mutter direkt vom Baby trennen bis sie sich beruhigt hat. Elefantenkühe die noch keine Geburt mitgemacht haben sind danach leicht traumatisiert und erkennen das Baby nicht als ihr Baby sondern nur als Fremdkörper der ihnen Schmerzen zufügte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?