17.09.13 12:18 Uhr
 701
 

Rechtsradikale in Sachsen zu Hamburger Schüler: "Verpisst euch aus unserem Dorf"

In der Sächsischen Schweiz ist es zu einem fremdenfeindlichen Übergriff gegenüber einer Hamburger Schulklasse gekommen, die dort in einer Jugendherberge wohnte.

Ein chinesischstämmiger 15-Jähriger wurde von Rechtsradikalen attackiert und erlitt einen Kieferbruch und eine Augenhöhlenbodenfraktur.

Die Rechtsradikalen pöbelten die Schüler an und es fielen Sätze wie "Verpisst Euch aus unserem Dorf" und "Wir wissen, wo die Jugendherberge ist". In dem Gebiet ist die NPD sehr stark vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Sachsen, Körperverletzung, Dorf, Fremdenfeindlichkeit, Rechtsradikale
Quelle: www.taz.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2013 13:18 Uhr von Nox-Mortis
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Schmarn ...
TAZ, linkes Schmierblatt
Kommentar ansehen
17.09.2013 13:38 Uhr von HelgaMaria
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Bad Schandau..gleich um die Ecke von hier.
Tja, so war das immer hier und wird sich wohl nie ändern.

Dafür hören wir keine "isch mach disch Messa" - Sprüche. Es soll ja inzwischen No go - Areas in Deutschland geben, wo Deutsche nicht gern gesehen werden.

Tja, sowas funktioniert auch andersrum.
Ich stehe unseren "Rechtsradikalen" gleichgültig gegenüber, wir haben hier keine Umstände wegen denen.

Unser Bundesland dürfte Claudia Roth und allen anderen, welche Deutschland unterwandern schwächen wollen, sicher ein Dorn im Auge sein.

Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Ausländer, nur etwas gegen die Umsetzung unserer Ausländerpolitik.

[ nachträglich editiert von HelgaMaria ]
Kommentar ansehen
17.09.2013 13:54 Uhr von Atatuerke
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
OAZ-Sonderermittler (Operativen Abwehrzentrums zur Extremismusbekämpfung) sollen nun in Hamburg und Bad Schandau „umfangreich ermitteln“, wie die Sprecherin sagte. Schüler, Lehrer und Zeugen sollten befragt werden. „Das wird eine Weile dauern“, sagte die Sprecherin.


Was für ein Aufwand.Es haben sich doch nur jugendliche gerangelt.
Ups, so wird das ja nur umschrieben wenn Moslem daran
beteiligt sind und mal gerade einen deutschen Tot treten/schlagen.

Und wenn Linksextremisten wie die Antifa auf Polizisten und
Andersdenkende draufschlagen wird es verschwiegen.

Wo bleibt die OAZ dann?
Kommentar ansehen
17.09.2013 13:59 Uhr von Pixwiz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die gehören genauso vor die tür gekehrt wie alle anderen stressmacher. ich seh da nicht wirklich einen unterschied.
Kommentar ansehen
17.09.2013 14:00 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Gedankengut ist das, die benehmen sich in dem Kaff ja wie die Berliner Linken gegenüber Schwaben.
Kommentar ansehen
17.09.2013 15:10 Uhr von HelgaMaria
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
"Erst vor wenigen Tagen hatte der Tourismusverband Sächsische Schweiz die Wähler in der Urlaubsregion zur Verteidigung der Demokratie aufgefordert".

„Wir stehen ja in dem Ruf, dass die NPD hier stark ist und die Wählerschaft auch nichtdemokratische Parteien wählt“

Was hat das denn mit Demokratie zu tun? Dass die NPD gewählt wird, ist auch der Wille der Leute hier und somit Demokratie.

Und wie soll den bitte die "Verteidigung der Demokratie" aussehen, zu der wir aufgerufen werden?

Warum soll die NPD eine undemokratische Partei sein? Die anderen sind ja soooo viel demokratischer, das merkt man daran, dass der Briefkasten dauernd von Volksentscheidungs - Benachrichtigungen verstopft wird.

Verteidigung der Demokratie...ich kann das nur so übersetzen: Wählt gefälligst die Parteien, welche wir euch vorsetzen und von denen wir sagen, dass sie gut sind und hört auf, aus der Reihe zu tanzen!

Wenn die NPD hier stark ist, dann spiegelt es den Willen der hiesigen Menschen wieder und ist damit Demokratie!!! Auch wenn es nicht die Demokratie ist, den andere gern hätten!
Kommentar ansehen
17.09.2013 16:15 Uhr von NoPq
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Nox-Mortis
Lass mich raten: Die taz ist nur in Ordnung, wenn über den "Pädophilen-Skandal" der Grünen geschrieben wird?

"Ich mach mir die Welt, widde widde wie sie mir gefällt"
Kommentar ansehen
18.09.2013 16:23 Uhr von nightrider8910
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade dass so eine Tat anscheinend auch noch heruntergespielt wird. Es ist ziemlich bezeichnend für die nicht vorhandene Intelligenz einiger Einwohner der sächsischen Provinz wenn ein Mensch nur angegriffen wird, weil er ,,nicht arisch aussieht´´. Oder grundsätzlich nicht in deren Menschenfeindliches und stupides Bild passt. Ich komme aus Hamburg, bin hier geboren und aufgewachsen.Wenn ich höre was im tiefsten Sachsen so an Gedankengut toleriert wird ,danke ich meinem Schicksal nicht in dieser ostdeutschen Provinz aufgewachsen zu sein
Kommentar ansehen
18.09.2013 16:32 Uhr von nightrider8910
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HelgaMaria

Naja...wie erkläre ich es jetzt am besten....
Die NPD ist verfassungsfeindlich. Das versteht sich nicht so mit der Demokratie....In einer Demokratie hat ja jeder Mensch grundsätzlich die gleichen Rechte...Die ,,Kameraden´´ möchten ihr Dorf vor dieser,, Asylflut´´ schützen. Wo verstecken sich die Asylanten eigentlich in Sachsen? Auf dem flachen Land möchte doch auch kein Asylant freiwillig wohnen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Außenministertreffen auf Malta: EU beraten über Türkei
Als Flüchtling getarnter Soldat: Bundesregierung gesteht Fehler ein
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?