17.09.13 10:08 Uhr
 1.114
 

Augustdorf: Tochter klaut Mutters Schmuck und verkauft diesen zum Ramschpreis

Mitte Juni 2011 hatte ein damals 15 Jahre altes Mädchen den teuren Schmuck ihrer Mutter entwendet. Das Mädchen hatte Probleme in der Schule und wollte den Schmuck verkaufen, weil es von zu Hause abhauen wollte.

Das Mädchen verkaufte den teuren Schmuck für nur 110 Euro an einen Mann in einer Spielhalle. Als die Mutter Wind von der Sache bekam, wollte sie den Schmuck zurück. Da der Käufer nicht reagierte, wurde er verklagt.

Nun kam die Sache vors Landgericht. Dieses schlug einen Vergleich vor. Der Mann muss 6000 Euro in Raten abzahlen. Sind 3500 Euro fristgerecht abgezahlt, dann entfällt der Rest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Diebstahl, Schmuck, Spielhalle
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?