17.09.13 09:57 Uhr
 292
 

Bremerhaven: Kleingärtner fordern Sperrbezirk für Huren

Die Kleingärtner vom Schrebergartenverein Lehe könnten es schön haben in ihrer Idylle, wenn da nicht die Huren wären, die rund um die Parzellen der 340 Kleingärtner auf Freierfang gehen.

Nicht nur der ganze Dreck wie Zigarettenstummel und benutzte Kondome belastet die Kleingärtner, sondern auch die Belästigung durch Freier. Die ansässigen Geschäftsleute klagen auch über Umsatzeinbußen, da Kunden wegbleiben.

Darum fordern die Kleingärtner, mit Unterstützung von "Bürger in Wut" und der CDU, die Einrichtung eines Sperrbezirks. Bis jetzt leider ohne Erfolg, das einzige was gemacht wurde ist, dass Dixiklos und mehr Mülleimer aufgestellt sowie die Beleuchtung heller gemacht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremerhaven, Kleingärtner, Sperrbezirk
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?