17.09.13 07:01 Uhr
 2.971
 

"Lügen Lucke" - Forsa-Chef greift AfD-Chef Bernd Lucke harsch an

Der Chef des Umfrageninstituts Forsa, Manfred Güllner, hat den Chef der Alternative für Deutschland, Bernd Lucke, heftig angegriffen. Lucke hatte zuvor geäußert, dass das Institut die Umfragewerte der AfD herunter gerechnet habe.

"Das ist schon infam, was er uns vorgeworfen hat. Wir behandeln die AfD wie jede andere auch. Ich nenne den AfD-Chef jetzt nur noch Lügen-Lucke", so Güllner gegenüber "Spiegel Online".

Dem "Handelsblatt" gegenüber hatte Güllner schon harte Worte gegen Lucke geäußert. Dieser würde hochgradig spinnen und die Behauptungen seien typische Verschwörungstheorien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, AfD, Bernd Lucke, Forsa, Lügen
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke verschaffte sich mit Tricks eine Million Steuergeld
Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2013 07:52 Uhr von Darkness2013
 
+29 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn der Forsa Chef meint Lucke sei ein Lügner soll er doch die Rohdaten offen legen aber das macht er nicht denn dann würde rauskommen das Lucke recht hat.
Kommentar ansehen
17.09.2013 08:07 Uhr von alter.mann
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
getroffene hunde ....

*wuff!"
Kommentar ansehen
17.09.2013 08:31 Uhr von Knopperz
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Yepp @hoenipoenoekel

Hab das Video von dem "Angriff" auch gesehen auf Youtube...zugegeben, keine tolle Sache mitten im Wahlkampf, aber wie die Medien (und auch die AfD) das hochpushen ist echt der Hammer.
Man kann wohl kaum aufgrund zweier Vollidioten eine ganze Partei als Radikal diskreditieren.
Fehlgeleitete Schafe und Deppen gibts in allen Lagern.

A meiner Entscheidung Links zu wählen mit beiden Stimmen hat sich auf jedenfall nichts geändert.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:31 Uhr von SystemSlave
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Die Forsa war früher schon SPD nah
http://de.wikipedia.org/...

Was sagt uns das? Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Kein normal denkender Mensch wählt die AfD.
Einzige Ausnahme sind ein Protestwähler oder ein paar unerfahrene junge Erstwähler. Ich denke nach der Wahl wird das Forsa-Ergebnis bestätigt.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:48 Uhr von deus.ex.machina
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Aus Fakten wartet man beim braun angestrichenen Lügen-Lucke in der Tat vergeblich.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:54 Uhr von DerS
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Wirklich "Lügen Lucke" was ist das denn für ein Kindergartenkind ?

100% der Leute, meiner Umfrage°1 finden diese Aussage nicht passend für einen "Chef".

°1: Teilnehmer: 1.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:56 Uhr von no_trespassing
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt eine ganze Menge Indikatoren, die darauf hinweisen, dass die Partei deutlich höher rangiert, als es die Wahlaussagen der vier großen Umfrageinstitute ausweisen.

Außerdem gab es in der Vergangenheit schon mehrere Fälle, wo Institute offen zugaben, dass sie einer Partei nahestehen oder Einfluss erwirken.

1996: "Bei den Landtagswahlen blamierten sich die Demoskopen. Die Allensbacher gaben sogar Einblick, wie sie mit erhobenen Zahlen umspringen."

"In einem Hörfunkinterview mit dem Südwestfunk (SWF) plauderte Köcher tags nach der Wahl, "daß wir auch wußten, daß die Republikaner drin sein würden". Allerdings hatte Allensbach das Wissen für sich behalten und es vorgezogen, die Reps sechs Tage vor der Wahl auf 4,5 Prozent zu schätzen.

Schon seit langem müssen sich die Wahl- und Meinungsforscher mit dem Verdacht fragwürdiger Umfragepraktiken, schillernder Geschäftsbesorgung und politischer Manipulation herumschlagen. In einem Anfall von Selbstvergessenheit gab die Chefin des ältesten deutschen Demoskopie-Instituts den Verächtern des Gewerbes recht.

Im Wahltrend, so Köcher, waren "mit jeder Welle die Republikaner stärker drin, so daß wir davon ausgingen, sie werden es am Wahltag locker schaffen". SWF-Reporterin Stefanie Schneider: "Ja, aber veröffentlicht haben Sie das nicht." Köcher: "Nein."

http://www.spiegel.de/...

----------------------------------

2010:

"Bei Kollegen und Politikern ist er berüchtigt: Jetzt steht Forsa-Chef Manfred Güllner vor Gericht - er warf einer Konkurrenzfirma vor, Umfragen zu schönen."

"Darin zog der Meinungsforscher über die Demoskopie-Konkurrenz von Infratest her: "Das ist vierzig Jahre das Hausinstitut der SPD. Und da wird man sich schon überlegen, ob man nicht ein bisschen die Zahlen schönt oder nicht." Infratest dimap verklagte Güllner daraufhin vor dem Landgericht in Berlin auf Unterlassung - und bekam recht. "

Fassen wir zusammen:

Allensbach: Will offenbar rechtspopulistischen Parteien keine Plattform bieten.

infratest dimap: Wird als Hausinstitut der SPD von einem Konkurrenten bezeichnet.

Forsa: Steht mit der AfD offenbar im Clinch.

INSA: Arbeitet für BILD, die wiederum sehr FDP-nah ist und so sehen auch die Umfragen aus.

Das sind so die Großen.

Bleibt noch Forschungsgruppe Wahlen. Dort rangiert die AfD bei immerhin 4%, der höchste Wert von allen offiziellen Instituten.

Inoffiziell rudern sie ja schon zurück und glauben an eine Wahlsensation (BamS). Ausreden, warum die Messungen ungenau waren, hat man sich ja schon zurecht gelegt.

Alle Indikatoren weisen darauf hin, dass wir am Sonntag eine neue Partei im Bundestag haben.
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:02 Uhr von BadReligion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schon die Homepage von forsa http://www.forsa.de und http://www.forsa.com passt nun gar nicht ins n-tv.de und n24.de zeitalter für welchen Sender sie auch immer Meinungsforschung betreiben, die hetzen immer nur rum damit Angie das Ruder kriegt und betreiben generell Volksverdummung.

Wenn man sich infratest-dimap.de anschaut sind die öffentlich rechtlichen mit ihren Umfrageinstituten um Welten voraus auch wenn die AfD da auch nicht besser abschneidet.
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:28 Uhr von Bildungsminister
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht auf welcher Grundlage der Forsa Lügen vorgeworfen werden? Gibt es dazu denn stichhaltige Beweise, oder ist das maximal eine Vermutung, bzw. wirklich nur Verschwörung?

Man schaue sich die Bayern-Wahl vom letzten Wochenende an. Dort haben die Prognosen mit einer gewissen Karenz nahezu alle zugetroffen. Warum sollte das im Bund nun anders sein? Bei x-Millionen Wählern mag ich auch nicht so recht an Self-fulfilling prophecy glauben, nicht in dem Ausmaß.

Letztendlich war es Lucke, der die Forsa öffentlich (!) zuerst angegriffen hat und sie öffentlich (!) der Lüge bezichtigt hat. Wenn diese sich nun verteidigen, dann ist das maximal die Sache mit dem Wald und wie es rausschallt wenn man rein ruft.

Lucke hat seine Kritik an der Forsa dazu genutzt seine Partei im Gespräch zu halten, nun muss er auch mit dem öffentlichen Echo leben. Die AfD kann nicht jedesmal dermaßen beleidigt tun, wenn sie mal Gegenwind bekommt. Das ist maximal Grundschulverhalten.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Ist schon süß wie es Herr Lucke geschafft hat Heldenstatus wie Snowden und Co. erreicht hat.


Er wirft einem unabhängigen Umfrageinstitut Parteilichkeit vor und schwupp die wupp es ist so.
Würde es Herr Steinbrück oder Frau Merkel sagen würde man ihnen wohl den Vogel zeigen
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:46 Uhr von GroundHound
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ich würde mir von so einem Populisten auch nicht ans Bein pinkeln lassen, wenn es um die Qualität meiner Arbeit geht. Das ist schon ehrabschneidend und verleumderisch.
Lucke versucht geschickt, sich als "Opfer" zu gerieren. Ich kenne diese Taktik und ich kenne solche Leute. Und ihr Charakter ist nie gut.
Kommentar ansehen
17.09.2013 11:00 Uhr von br666
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Haha. Der FORSA-Chef. LoL. Denen geht doch allen der Ar... auf Grundeis.
Kommentar ansehen
17.09.2013 11:23 Uhr von Frudd85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2013 14:14 Uhr von Koehler08
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So sieht die „Güllnersche Standardabweichung“ der letzten 3 Landtagswahlen aus:
Landtagswahl Bayern 09/13: Grüne 12 % vorhergesagt, gewählt 8,6 %
Landtagswahl Niedersachsen 01/13: Piraten 7 % vorhergesagt, gewählt 2,1 %
Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 05/12: CDU 32 % vorhergesagt, gewählt 26,3 %
Kommentar ansehen
18.09.2013 01:02 Uhr von medinuxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma:
Hans-Olaf Henkel ist wohl einer der kompetentesten Menschen, die ich kenne. Beispiel:
Er hat erkannt, dass die aktuelle Politik der EU zu einer Gleichmacherei führt - schön gesagt Harmonisierung.
Und das nur, um den Euro zu retten, ein rein wirtschaftliches Objekt, aus der Sicht eines Nicht-Politikers.

Die Folge der Eurorettung ist die Harmonisierung, und diese wird sehr negative Folgen für Deutschland haben.
Wir werden, da wir Griechenland nie auf unser wirtschaftliches Niveau hieven können, runter gehen müssen. Wir müssen also, mitten im Rennen mit USA, BRICS und Afrika auf der Autobahn bremsen.

Wenn du das wünscht, wählst du eine der "Etablierten"
Und wenn du mal Zeit hast, guck dir folgenden Vortrag an.
War vor einer Woche in Hamburg:
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von medinuxx ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke verschaffte sich mit Tricks eine Million Steuergeld
Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?