17.09.13 06:56 Uhr
 1.602
 

Brasilianischer Hacker übernimmt 14 NASA-Domains

Seit Dienstag letzter Woche wurden 14 Subdomains der NASA von einem brasilianischen Hacker übernommen. Eine der Seiten war der Kepler Mission gewidmet.

Auf allen 14 Seiten im Silicon Valley erschien die gleiche Meldung, mit der Aufforderung das Ausspionieren der Brasilianischen Bevölkerung zu unterlassen und Syrien nicht anzugreifen.

Es scheint sich um den gleichen Hacker zu handeln, der bereits im April 2013 vier NASA-Domains übernommen hatte.


WebReporter: montolui
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Brasilien, NASA
Quelle: nakedsecurity.sophos.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei warnt vor dieser Betrüger-WhatsApp
Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2013 06:56 Uhr von montolui
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die Originalnachricht des Hackers:

" NASA HACKED! BY #BMPoCWe! Stop spy on us! The Brazilian population do not support your attitude! The Illuminati are now visibly acting!

Obama heartless! Inhumane! you have no family? the point in the entire global population is supporting you. NOBODY! We do not want war, we want peace!!! Do not attack the Syrians"
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:12 Uhr von Phyra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
tja, sind dann wohl solche idioten die nicht NSA von NASA unterscheiden koennen...
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:24 Uhr von maxyking
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch Satire !! Hoffentlich.
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:21 Uhr von KobaltKobold
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BR? BR? Gibe moni or I report u!
huehuehuehuehuehuehuehuehuehuehuehuehuehue

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück
Afghanistan: Tote bei Angriff auf Hotel in Kabul - Gäste unter Beschuss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?