16.09.13 18:11 Uhr
 317
 

Moskau: Debatte über Philosophen Immanuel Kant endet in einer Schießerei

Äußerst lebhaft geriet in Moskau eine Diskussion zweier Ladenkunden über den Philosophen Immanuel Kant.

Schnell gerieten sie in einen Streit bis einer der Debattierenden sogar eine Waffe zog und schoss.

Die Pistole war zwar nur mit Plastikgeschossen geladen, dennoch musste der Mann mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Moskau, Debatte, Schießerei, Immanuel Kant
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 19:17 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hatte der schütze noch mal glück das er die waffe erst zog und dann schoss
Kommentar ansehen
16.09.2013 20:55 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann da auch nur mit einem ironischen Kommentar antworten.

Wodka schaltet das Gehirn aus und die Waffen ein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?