16.09.13 17:23 Uhr
 1.412
 

USA: Zwei Schützen stürmen Marinestützpunkt - mehrere Tote

In Washington haben zwei bislang unbekannte Personen ein Marinestützpunkt gestürmt und um sich geschossen. Die Behörden berichten, dass es mehrere Todesopfer gibt und mindestens zehn Personen verletzt wurden.

Die Schützen waren in Armeekleidung gekleidet und einer der Schützen war mit einer AR-15 bewaffnet. Der Angriff startete, als das Personal gerade zur Arbeit kam.

Die Polizei befürchtet einen Terrorangriff. Sechs Schulen im Umfeld des Stützpunkts wurden geräumt. Ob der Angriff noch im Gange ist, ist unklar. Manche behaupten, die Schützen wären gefasst. Andere behaupten, es wird noch geschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tote, Angriff, Marine, Stützpunkt
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 17:30 Uhr von Graf_Kox
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
"unbekannt Personen ein Marinestützpunkt"

Dafür dass hier so gern über die Ausländer geschimpft wird ist der Satzbau erschreckend schlecht...
Kommentar ansehen
16.09.2013 17:34 Uhr von Johnny Cache
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht warum hier ein Terrorangriff befürchtet wird.
Es handelt sich um ein hochrangiges militärisches Ziel einer Nation welches sich mit einigen Ländern im Krieg befindet. Es könnte sich also auch um eine ganz normale Kriegshandlung gehandelt haben.
Kommentar ansehen
16.09.2013 18:07 Uhr von Darkness2013
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Ich würde lachen wenn die USA sagen das waren Syrische Assad Kämpfer und als Rache rücken die in Syrien ein, ähnlich wie mit dem Wolrd Trade Center was die deppen selbst gesprengt haben.
Kommentar ansehen
16.09.2013 18:21 Uhr von Perisecor
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2013 18:55 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mehr Waffen......
Kommentar ansehen
16.09.2013 19:28 Uhr von Johnny Cache
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Laut unserem ehemaligen Verteidigungsminister befinden sich die USA mit Irak und Afghanistan in einem "umgangssprachlichen", ich betone "umgangssprachlichen", Krieg. ;)
Kommentar ansehen
16.09.2013 19:52 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich brauche hierzu im Endeffekt gar keine weiteren Informationen mehr, denn hierbei KANN ES SICH NUR um eine medientaugliche Inszenierung eines Anschlags handeln.

Ich gehe davon aus, dass die beiden "Attentäter", entweder "Patrioten", "Veteranen", oder "Alex Jones" Hörer sind, was dazu führen wird, dass diese Gruppen (wie schon lange geplant) auf die Terrorliste gesetzt werden und Frau Feinstein, eine der vielen extremistischen Zionisten im Senat, endlich ihr Waffenverbot durchsetzen kann... Mal wieder typisch für eine Inszenierung ist, dass die Presstituierten Massenmedien mal wieder direkt die Waffe, eine AR-15 Bushmaster, nennen, die ja bereits in Sandy Hook für landesweite Diskussionen gesorgt hatte... die meinen immer noch, die Leute für dumm verkaufen zu können.

Denn jetzt mal im Ernst... Ganze ZWEI Attentäter greifen einen MILITÄRSTÜTZPUNKT an, der bis auf die Zähne bewaffnet ist... tut mir leid, aber das klingt sowas von schwachsinnig, dass hier etwas nicht stimmen kann. Garantiert ist das ganze mal wieder ein aufgesetzer Plot.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 21:03 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
...und schon erscheinen die linksgedrehten und friedfertigen Gutmenschen aus ihren ranzigen Löchern gekrochen und freuen sich, dass sie mal wieder USA-Bashing betreiben dürfen.
Kommentar ansehen
16.09.2013 21:10 Uhr von langweiler48
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Robkaye ....

ich denke nicht, dass dies ein Fake ist, um irgendwelche Gesezesaenderungen herbeifuehren zu wollen. Und warum stellt du in Fragen, dass nicht solche Idioten so etwas durchziehen?

Nur ein Blick zurueck nach Norwegen. Daemmert es?
Kommentar ansehen
16.09.2013 21:22 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Redculli

Afghanistan... korrekt... in den USA gab es bis jetzt nur einen einzigen Fall und zwar der in "Fort Hood".

http://www.tagesspiegel.de/...

@langweiler48

Die USA haben seit jeher mit Angriffen unter falscher Flagge ihre Agenda ins Rollen gebracht.

@AffenJunge

Sehr gute Frage... wieso hat die NSA Boston nicht verhindert? Wieso nicht Sandy Hook, oder Aurora???? Sie scheint verdammt inneffektiv zu sein, wenn es darum geht, Terror zu verhindern und führt damit den ursprünglichen Zweck dieses Dienstes ad absurdum.
Kommentar ansehen
16.09.2013 21:37 Uhr von langweiler48
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Robkaye .......

Dies habe ich auch gar nicht in Abrede gestellt. Ich glaube sogar an eine Inszenierung durch die USA fuer die Vorgaenge am 11.9.
Ich habe eine Schilderung, die so glaubwuerdig ist, dass man starke Zweifel erheben kann, Ob dies die AlKaida war.

Nur ein Beispiel. Das Einstuerzen der Hochhaeuser sieht eindeutig nach einer Sprengung aus, da die Haeuser senkrecht in sich zusammenfallen. Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass zeitgleich alle Eisentraeger schmilzen, auch dort wo kein Feuer war. Meiner Ueberzeugung haetten die Tuerme einseitig mehr oder weniger auf die Seite fallen muessen.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:01 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Redculli
Politiker wären in der Aufzählung unter "Gangster" zu finden. ;)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?