16.09.13 14:35 Uhr
 136
 

Fußball: 80.000 Euro Geldstrafe für den 1. FC Nürnberg

In der Begegnung am 9. Februar gegen Eintracht Frankfurt in der ersten Fussballbundesliga hatten Nürnberger Fans im Frankfurter Stadion randaliert und auch ein Ordner angegriffen - deshalb müssen sie 80.000 Euro Strafe zahlen.

Durch ein Bannerverbot ist dieses entstanden: die Fans gingen zum Eingangsbereich und haben an den Zäunen gerüttelt und ungefähr hundert Menschen sind auch über die Absperrung geklettert.

Außerdem sind am 25. Januar gegen Borussia Dortmund mehrere Rauchbomben gezündet worden. Doch dort hat es sich strafmildernd ausgewirkt, weil 17 Verdächtige identifiziert wurden. In den nächsten 24 Stunden kann Nürnberg vor dem DFB-Sportgericht noch eine mündliche Verhandlung beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geldstrafe, Randale, 1. FC Nürnberg, Sportgericht
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?